Samsung Galaxy S10: Update zum Marktstart verbessert Fingerabdrucksensor

Her damit11
Der Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 befindet sich unter dem Display
Der Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 befindet sich unter dem Display(© 2019 CURVED)

Verbesserungen zum Verkaufsstart: Ab sofort sind das Samsung Galaxy S10, das Galaxy S10 Plus und das Galaxy S10e im Handel erhältlich. Ein Update soll unter anderem die Genauigkeit des Fingerabdrucksensors verbessern.

Wenn ihr euch das Galaxy s10 oder eines seiner Geschwistermodelle zulegt, könnt ihr direkt nach dm Start eine Aktualisierung installieren. Das sogenannte "Day-One-Update" soll zum Beispiel die Leistung des Fingerabdrucksensors verbessern. Außerdem wird die Stabilität der Kamera verbessert. Insgesamt soll das Update die Leistung verbessern, die Stabilität erhöhen und kleinere Fehler ausräumen.

Bixby-Button neu belegen

Dem Changelog zufolge gibt es außerdem eine Funktion, "um festzulegen, welche App oder Funktion beim Drücken der Bixby-Taste ausgeführt werden soll". Mit dem Galaxy S10 hat Samsung die Möglichkeit eingeführt, den Bixby-Button mit einer anderen Funktion zu belegen. Ihr seid also nicht mehr darauf festgelegt, die Taste zum Aufrufen der Assistenz zu nutzen. In der Software soll außerdem das Sicherheitsupdate für Februar 2019 enthalten sein. Es lohnt sich also in jedem Fall, die Aktualisierung sofort zu installieren.

Seit dem 8. März 2019 sind das Galaxy S10, das S10 Plus und das S10e offiziell auch in Deutschland erhältlich. Die Standardversion des S10 ist ab 900 Euro zu haben, das S10 Plus hat den Preis von mindestens 1250 Euro. Das Galaxy S10e soll dem iPhone Xr Konkurrenz machen und kostet ohne Vertrag 750 Euro. Wenn ihr wissen wollt, wie sich das S10 im Alltag beweist, hilft euch unser Testbericht weiter.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy S10: Update auf One UI 2.5 kann euer Leben retten
Michael Keller
Mit One UI 2.5 kommt auch das aktuelle Sicherheitsupdate auf Galaxy S10+ und Co.
Samsung rollt das Update auf One UI 2.5 weiter aus. Nun erhält auch das Galaxy S10 Features, die bislang Galaxy S20 und Note 20 vorbehalten waren.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.