Samsung Galaxy S10: Updates sollen Fingerabdrucksensor optimieren

Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Display des Galaxy S10
Der Fingerabdrucksensor befindet sich im Display des Galaxy S10(© 2019 CURVED)

Updates für mehr Genauigkeit: Am Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 scheiden sich derzeit die Geister. Während manche Nutzer dem Feature eine hohe Präzision bescheinigen, funktioniert er anderen zufolge nicht immer zuverlässig. Samsung verspricht Aktualisierungen, um die Komponente zu verbessern.

Etliche Nutzer hätten sich beschwert, dass der Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 und des S10 Plus zu Problemen geführt habe, etwa bei Finanztransaktionen, berichtet der Korea Herald. Ein Samsung-Mitarbeiter habe daraufhin zugegeben, dass äußere Einflüsse die Funktion beeinträchtigen können: zum Beispiel eine zu trockene Umgebung (und damit Haut) oder eine Verletzung des Fingers. Gleichzeitig versprach der Mitarbeiter weitere Updates, damit der Sensor noch besser funktioniere.

Day-One-Update mit gleichem Zweck

Samsung hat bereits ein Update ausgespielt, das den Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 verbessern soll. Das sogenannte "Day-One-Update" steht seit dem Marktstart des Top-Smartphones Anfang März 2019 bereit. Mit dieser Aktualisierung will Samsung außerdem die Stabilität des Betriebssystems und der Kamera verbessern. Ein dickes Plus: Nach dem Update könnt ihr der Bixby-Taste eine beliebige neue Funktion zuweisen.

Das Galaxy S10 und das S10 Plus verfügen über einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor, der sich im Display befindet. Bei den Vorgängern Galaxy S9 und S9 Plus befindet sich der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite unterhalb der Kamera. Wenn ihr wissen möchtet, wie sich das S10 in der Praxis beweist, hilft euch möglicherweise unser Testbericht weiter.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy S10: Update auf One UI 2.5 kann euer Leben retten
Michael Keller
Mit One UI 2.5 kommt auch das aktuelle Sicherheitsupdate auf Galaxy S10+ und Co.
Samsung rollt das Update auf One UI 2.5 weiter aus. Nun erhält auch das Galaxy S10 Features, die bislang Galaxy S20 und Note 20 vorbehalten waren.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.