Samsung Galaxy S11: Das nächste Flaggschiff soll in drei Varianten kommen

Her damit !11
Kurz nach release des Note 10 gibt es neue Gerüchte um das Samsung Galaxy S11.
Kurz nach release des Note 10 gibt es neue Gerüchte um das Samsung Galaxy S11.(© 2019 CURVED)

Kaum wurde die Samsung Galaxy Note 10-Serie veröffentlicht, kursieren bereits Gerüchte um das nächste Brett des südkoreanischen Handyherstellers: Das Samsung Galaxy S11 soll bereits in den Startlöchern stehen – und schon bald erscheinen.

Kaum sechs Monate nach Verkaufsstart des Samsung Galaxy S10 in Deutschland soll das Release-Datum seines Nachfolgers bereits feststehen. Wie MySmartPrice berichtet, soll das Samsung Galaxy S11 schon im ersten Quartal nächsten Jahres erscheinen. Nicht nur das, auch soll es dann in drei verschiedenen Modellen verfügbar sein.

Unter dem Codenamen Picasso geistert das neue Flaggschiff durch das Netz, wobei manche Details gleich mitschwingen. So sollen die drei Geräte des Samsung Galaxy S11 die Bezeichnungen SM-G981, SM-G986 und SM-G988 tragen. Außerdem sollen sie alle ein 5G-Modem enthalten. Wie sich die drei Varianten genau unterscheiden werden, ist derweil noch nicht bekannt.

Samsung Galaxy S11: Neuartiges Kamera-Setup zu erwarten?

Auch sind Gerüchte um die Kameras des Samsung Galaxy S11 aufgetaucht: So soll das nächste Flaggschiff eine neuartige Kameralösung mit unter anderem einen 48MP- sowie 64MP-Isocell-Sensor haben wird. Auch sollen angeblich neue­re Exy­nos- und Snap­dra­gon-Pro­zes­so­ren zum Ein­satz kom­men.

Unter-Dis­play-Kame­ras wie bei Oppo oder Xiao­mi wer­de es nach Angaben von MySmartPrice vor­erst nicht geben. Wahr­schein­li­cher sei, dass das Unter­neh­men auf Dis­plays mit Punch-Hole-Design set­zen wer­de.

Dar­über hin­aus dürf­ten beim Sam­sung Gala­xy S11 schnel­le­re und genaue­re Ultra­schall-Fin­ger­ab­druck­scan­ner mit grö­ße­ren Flä­chen Ver­wen­dung fin­den. Auch grö­ße­re Akkus mit 45-Watt Schnell- und kabel­lo­ser Lade­tech­nik wer­den mut­maß­lich bei den neu­en Model­len des Samsung Galaxy S11 an Bord sein.

Samsung: Weiteres Falt-Smartphone auf dem Weg?

Darüber hinaus wird auch über ein Smartphone mit der Bezeichnung SM-F700F berichtet, das Samsung auf den Weg bringen will. Denkbar ist, dass es sich dabei um ein Falt-Smartphone handeln könnte. Hinweis dafür gibt das F in Namen, schließlich trägt das Samsung Galaxy Fold die Bezeichung SM-F900F.

Wegen der kleineren Nummer könnte es sich um ein Falt-Smartphone im anderen Design, kleinerem Display und kostengünstigeren Ausführung handeln. Allerdings handelt es sich hierbei um reine Spekulationen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 vs. S10: Welches Flagg­schiff gewinnt das Spit­zen­du­ell?
Jörg Geiger
Galaxy Note 10 vs. Galaxy S10 – die Brüder im Duell.
Das Galaxy Note 10 vs. S10: Welches der beiden Flaggschiffe von Samsung macht das Rennen im Spitzenduell?
Darum soll­tet ihr die Galaxy S10 Android 10 Beta­ver­sion noch nicht testen
Martin Haase
Vorsicht, wartet noch mit der Android-10-Betaversion!
Die Galaxy S10 Android-10-Beta ist in Deutschland verfügbar – doch gerade jetzt solltet ihr sie nicht ausprobieren.
Samsung Galaxy S10: Billi­ger Display-Schutz über­lis­tet Finger­ab­druck­sen­sor
Francis Lido
Das Galaxy S10 bringt ab Werk einen Display-Schutz mit
Ein Display-Schutz hat offenbar den Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S10 außer Gefecht gesetzt. So vermeidet ihr dieses Sicherheitsrisiko.