Samsung Galaxy S11: Das ultimative Party-Smartphone?

Das Galaxy S11 könnte ideal für Gruppenselfies auf einer Party sein – Dank neuer Kamera-Linse
Das Galaxy S11 könnte ideal für Gruppenselfies auf einer Party sein – Dank neuer Kamera-Linse(© 2019 Stocksy)

Das Samsung Galaxy S11 könnte ein gern gesehener Gast auf jeder Party sein. Womöglich liegt das nicht nur an den Features, die das Smartphone voraussichtlich von seinem Vorgänger erbt. Ein Patent deutet auf eine Verbesserung für die Frontkamera hin, die besonders auf Veranstaltungen praktisch sein dürfte.

Samsung hat sich das Design für eine neue Kamera-Aussparung patentieren lassen, wie TigerMobiles entdeckt hat. Es handelt sich um ein Punch-Hole (Loch im Display), das größer als bei bereits veröffentlichten Flaggschiffen des Unternehmens ist. Es bietet laut einer Patent-Zeichnung sogar Platz für eine Triple-Kamera – was womöglich besonders Party-Freunden gefallen dürfte. Denn ihr könntet womöglich selbst mit vielen Leuten gemeinsam ein Selfie machen. Und zwar ohne euren Arm zu sehr strecken zu müssen. Ihr findet die Zeichnung dazu im Tweet weiter unten im Artikel.

Ultra-Weitwinkel auf der Vorderseite?

Die Triple-Kamera des Galaxy S11 besteht vielleicht aus einen Weitwinkel- und einen ToF-Sensor ("Time of Flight") – über diese Linsen verfügt bereits das Samsung Galaxy S10+. Zusätzlich ist ein Ultra-Weitwinkel denkbar, das ein größeres Sichtfeld bieten würde – und eben besonders für Gruppen-Selfies geeignet sein dürfte. Der Vorteil: Es passen mehr Personen auf das Bild als bei einem herkömmlichen Weitwinkel-Objektiv.

Die Smartphone-Zeichnung im Patentantrag erinnert etwas an das Galaxy S10. Neben der Triple-Frontkamera unterscheidet sich das gezeigte Modell aber durch noch einen Punkt von dem Top-Smartphone: Die Ränder um das Display herum fallen noch schmaler aus. Deshalb ist es denkbar, dass wir hier ein Patent für das Galaxy S11 sehen. Darauf deutet auch die Vergangenheit hin: Wenn Samsung seinen normalen Rhythmus beibehält, dürfte uns nur ein leichtes Design-Update im Vergleich zum S10 erwarten.

Nicht nur aufgrund der Ultra-Weitwinkel-Kamera auf der Vorderseite dürfte das Samsung Galaxy S11 das ultimative Party-Smartphone sein. Voraussichtlich kann es sich wie sein Vorgänger mit zwei Bluetooth-Lautsprechern gleichzeitig verbinden – und auf beiden Boxen gleichzeitig Musik abspielen. Außerdem ist die Bluetooth-Verbindung schon beim Galaxy S10 sehr stabil und verfügt über eine hohe Reichweite. Wenn ihr in einer Wohnung für die Musik sorgt, müsst ihr euch mit dem Handy häufig nicht einmal im selben Raum wie der kabellose Lautsprecher befinden, damit die Songs ohne Stocken abgespielt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S11: Könnt ihr das Handy leich­ter entsper­ren als das Galaxy S10?
Lars Wertgen
Her damit !8Die aktuellen Galaxy-S-Modelle sind die ersten der Samsung-Serie, deren Fingerabdrucksensor im Display liegt (Foto: Galaxy S10 Plus)
Samsung setzt beim Galaxy S11 offenbar auf einen neuen Fingerabdrucksensor. Dank diesem sollt ihr das Handy noch leichter entsperren können.
Samsung Galaxy S11: Bekommt das Flagg­schiff einen ande­ren Namen?
Francis Lido
Naja !7Der Nachfolger des S10 heißt womöglich nicht Galaxy S11
Wird es kein Samsung Galaxy S11 geben? Angeblich erwägt das Unternehmen andere Bezeichnungen für das Smartphone.
Samsung Galaxy S11: Kamera könnte alles bishe­rige in den Schat­ten stel­len
Christoph Lübben
Her damit !12Ist die Kamera des Samsung Galaxy S10 (Bild) nur der Anfang?
Die Kamera-Revolution könnte Anfang 2020 kommen: Samsung soll für das Galaxy S11 große Pläne haben. Ist eine Triple-Kamera in Zukunft über"flüssig"?