Samsung Galaxy S11+: Müssen wir uns die Fünffach-Kamera abschminken?

Bekommt das Galaxy S11 nur eine Linse mehr als der Vorgänger (Bild)?
Bekommt das Galaxy S11 nur eine Linse mehr als der Vorgänger (Bild)?(© 2019 CURVED)

Auch die zuverlässigsten Leaker liegen manchmal falsch: Das Samsung Galaxy S11+ sieht offenbar doch nicht ganz so aus, wie es die Bilder von Steve Hemmerstoffer vor einer Weile andeuteten. Das tatsächliche Kamera-Design soll aufgeräumter sein und eine Linse weniger beinhalten.

Kürzlich hatte bereits ein anderer Leak-Experte Zweifel am mutmaßlichen Kamera-Design angemeldet. Nun lenkt auch Hemmerstoffer (aka OnLeaks) selbst ein und veröffentlicht ein neues Bild zum Samsung Galaxy S11+. Wie ihr in dem Tweet weiter unten seht, sind die Linsen nicht so chaotisch angeordnet wie auf den ersten Render-Bildern. Stattdessen sind drei Linsen und ein LED-Blitz in einem Quadrat positioniert. Darunter sitzt eine vierte Linse, bei der es sich wohl um ein Periskop-Objektiv handelt. Die fünfte hat sich offenbar in Luft aufgelöst.

Galaxy S11+: Finales Design?

Wie kam es zu dem Irrtum? Hemmerstoffer erklärt: "Es scheint, dass die von mir vor einem Monat geteilten Render-Bilder auf einem frühen Prototyp basierten, der ein anderes Kamera-Layout aufwies. Hier ist ein aktualisiertes Bild, das auf dem jüngsten Protyp basiert – und das zeigt, was ich für das finale Design halte."

Vollkommen überzeugt hört sich Hemmerstoffer zwar nicht an. Doch das liegt in der Natur der Sache. Auch wenn der Leak-Experte beim letzten Mal nicht ganz richtig lag, hat er seine Treffsicherheit in der Vergangenheit ein ums andere Mal bewiesen.

Galaxy S11+: Vierfach-Kamera statt fünf Linsen?

Überraschenderweise ist OnLeaks bislang nicht darauf eingegangen, dass auf dem neuen Bild eine Vierfach-Kamera zu sehen ist. Zuletzt hieß es stets, dass uns fünf Objektive auf der Rückseite erwarten. Unter anderem sollen ein 108-MP-Hauptobjektiv und eine 48-MP-Telelinse an Bord sein. Außerdem erwartet uns wohl ein anderer 108-MP-Sensor als im Xiaomi Mi Note 10.

Dank diesem soll das Samsung Galaxy S11+ ein weiterentwickeltes Pixel-Binning beherrschen, das für extrem gute Ergebnisse im Dunkeln sorgen dürfte. Dennoch wären wir zumindest ein wenig enttäuscht, wenn das Galaxy S11+ eine Linse weniger bieten würde als die mutmaßliche Periskop-Kamera des Huawei P40 Pro. Oder wie seht ihr das?


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.