Live-Fotos des Samsung Galaxy S20+: Sieht das Top-Handy in echt so aus?

Her damit10
So soll das Samsung Galaxy S20+ aussehen
So soll das Samsung Galaxy S20+ aussehen(© 2020 Twitter/MaxWinebach)

Im Februar zieht Samsung das Tuch vom Galaxy S20+. Wie das künftige Top-Smartphone wohl aussieht, sahen wir bisher "nur" auf Renderbildern. Nun versorgt uns ein prominenter Leaker mit den ersten realen Fotos, die das Gerät zeigen sollen.

Im Februar stellt Samsung das Galaxy S20, Galaxy S20+ und Galaxy S20 Ultra vor. Zu der Plus-Variante hat Max Weinbach von XDA Developers nun anscheinend Fotos erhalten, auf denen das echte Gerät (und nicht nur eine Computeranimation) zu sehen sein soll.  Sowohl über als auch unter diesem Artikel seht ihr jeweils das vermeintliche 5G-Modell des S20+.

Galaxy S20+ Fotos: Weg vom kurvigen Display?

Weinbach hat die Aufnahmen von einer Quelle, die anonym bleiben möchte; kein Wunder, auf dem Galaxy S20+ ist ein Aufkleber, der das Fotografieren des Geräts verbietet. Demnach wendet sich Samsung von einem Trend ab: Der Hersteller soll sich nach langer Zeit mal wieder für ein 2.5D Glas entschieden haben. Dies hat nur leicht abgerundete Ränder – besonders im Vergleich zu den Curved-Displays, die in vielen Geräten derzeit zum Einsatz kommen.

In der Folge soll das Gerät flacher in der Hand liegen und an ein Google Pixel 2 XL erinnern, berichtet die Quelle. Wir sind gespannt, wie diesbezüglich letztendlich der direkte Vergleich zum Vorgänger des Galaxy S20+ wirklich ausfällt. Deutlich zu erkennen ist bereits, dass Samsung das Loch im Display gegenüber dem Galaxy S10 verkleinert hat. Dies wirkt sehr angenehm, da die im Punch Hole befindliche Frontkamera nun unscheinbarer ist. Wie bereits bei den letzten Top-Geräten auch, dürft ihr euch angeblich zudem auf einen vorinstallierten Displayschutz freuen.

Geheimnisvolles Kamera-Loch auf Galaxy S20+ Bildern zu sehen

Auf der Rückseite seht ihr das riesige Kamera-Modul, auf das Samsung künftig bei allen seinen Smartphones zu setzen scheint. Beim Galaxy S20+ integriert der Hersteller hier offenbar vier Linsen und einen Blitz. Auf den Bildern ist zudem ein sechstes unbekanntes Element zu erkennen. Dabei könnte es sich um ein Mikrofon handeln, mit dem ihr zum Beispiel bei Videoaufnahmen einen besseren Ton aufnehmen könnt.

Die Auflösung des Rätsels gibt es am 11. Februar 2020, wenn Samsung die neusten Modelle seine Galaxy-S-Reihe vorstellt. Dann erfahren wir auch, ob im Galaxy S20+ tatsächlich eine überarbeitete 12-MP-Kamera steckt und ob die 108-MP-Linse wirklich nur dem Galaxy S20 Ultra vorbehalten bleibt. Jenes Modell soll laut Weinbach übrigens noch edler aussehen als das S20+. Das hört sich bereits so an, als stehe uns der nächste Leak bereits kurz bevor – wir sind gespannt und halten euch auf dem aktuellen Stand.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.