Samsung Galaxy S11: Erhält es einen ganz anderen Namen?

Her damit17
Heißt der Nachfolger des S10 (Bild) Galaxy S20?
Heißt der Nachfolger des S10 (Bild) Galaxy S20?(© 2019 CURVED)

Mit dem neuen Jahr nähert sich auch der Release des Samsung Galaxy S11 – dachten wir zumindest. Womöglich werden wir vergeblich darauf warten, denn ein Leak-Experte deutet nun eine andere Bezeichnung für das Gerät an.

Der in Sachen Samsung gut informierte Ice universe schrieb auf Twitter zunächst nur "Galaxy S20". Wenig später folgte dann eine Erläuterung: "Nächstes Jahr ist 2020, und [die] 20 ein neuer Anfang." Was will Ice universe uns damit sagen? Offenbar möchte er andeuten, dass Samsungs nächstes Flaggschiff nicht Galaxy S11, sondern Galaxy S20 heißen wird.

Galaxy S20 statt Galaxy S11?

Sollte sich Samsung tatsächlich für "Galaxy S20" und gegen "Galaxy S11" entscheiden, wäre das durchaus überraschend. Bislang hat das Unternehmen seine S-Serie einfach durchnummeriert. Das letzte Mal hatte der Hersteller bei der Note-Serie eine Zahl "ausgelassen": Auf das Galaxy Note 5 folgte damals das Note 7. Glück hat das bekanntlich nicht gebracht. Ganz im Gegenteil: Das Smartphone entwickelte sich aufgrund explodierender Akkus zum PR-Desaster.

Anderseits hängt Samsung aber auch nicht an seinen Smartphone-Bezeichnungen: Von der Galaxy-J-Serie hat sich das Unternehmen sogar komplett verabschiedet, um sie durch die Galaxy-A-Reihe zu ersetzen. Das würde sich der Hersteller bei der S-Familie sicherlich zweimal überlegen.

Apple als Vorbild?

Aber der Sprung von Galaxy S10 auf Galaxy S20 wäre nicht beispiellos. Der große Konkurrent Apple hat sich 2017 für einen ähnlichen Schritt entschieden und das iPhone X (gesprochen: "iPhone 10") herausgebracht – obwohl es bis heute kein iPhone 9 gibt. Gleichzeitig führte Apple damals ein revolutionäres neues Design ein, dass die gesamte Branche nachahmen sollte.

Die ersten Bilder zum Samsung Galaxy S11 beziehungsweise Galaxy S20 deuten eher eine Weiterentwicklung des bisherigen Designs an als einen kompletten Neuanfang. Revolutionär könnte dagegen die Kamera werden. Sie bietet angeblich nicht nur einen neuen 108-MP-Sensor, sondern auch eine 48-MP-Tele-Linse.

Zumindest, was Smartphone-Fotografie angeht, könnte das Gerät also tatsächlich eine neue Ära einläuten. Dazu würde die Bezeichnung "Galaxy S20" doch gut passen. Tippt auf "Her damit", wenn ihr das auch so seht. Oder würdet ihr "Galaxy S11" bevorzugen?


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Preise durch­ge­si­ckert?
Lars Wertgen
Laut Max Weinbach von XDA Developers sieht so das Galaxy S20+ aus.
Was kosten Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra? In welchen Sphären wir uns bewegen werden, scheint nun bekannt.
Galaxy S20 Ultra: Kamera-Design soll sich von ande­ren Model­len abhe­ben
Lars Wertgen
Her damit15Das Samsung Galaxy S20 Ultra könnte so aussehen wie hier auf dem Renderbild eines Designers
Das Galaxy S20 Ultra unterscheidet sich offenbar nicht nur in der Ausstattung von den anderen Modellen. Das Handy bekommt wohl auch ein anders Design.
Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Alle drei Modelle im direk­ten Vergleich
Lars Wertgen
Her damit19Das Galaxy S20+ erscheint im Februar 2020 mit einem kleinen und einem größeren Geschwisterchen
Kaum ein Tag ohne neue Infos zum Galaxy S20, S20 Plus und S20 Ultra. Nun hat ein Leak fast alle Specs der drei Smartphones veröffentlicht.