Galaxy S20, Galaxy A51 und Co: Darum kann euch Android 11 egal sein

Gefällt mir6
Ab Werk läuft auf der Galaxy-S20-Serie bereits Android 10
Ab Werk läuft auf der Galaxy-S20-Serie bereits Android 10(© 2020 CURVED)

Auf den ersten Smartphones könnt ihr Android 11 bereits testen. Galaxy S20, Galaxy A51 und Co. zählen bislang nicht dazu. Samsung ist in dieser Disziplin traditionell nicht vorne mit dabei. Wirklich stören muss euch das aber nicht.

Die Android-Updates und ihre neuen Features ziehen Jahr für Jahr große Aufmerksamkeit auf sich – so auch bei Android 11. Was sowohl Testversionen als auch den finalen Release angeht, müssen Samsung-Nutzer aber meist deutlich länger warten als bei anderen Herstellern. Das war vor einiger Zeit vielleicht ärgerlich, in diesem Jahr braucht ihr dem neuen Android aber nicht entgegenfiebern – dank One UI.

One UI hat vieles bereits an Bord

Samsungs Benutzeroberfläche, die auf Android basiert, liefert euch bereits einen Großteil der Features von Android 11, wie SamMobile herausstellt. Der native Bildschirmrekorder, der Teil des Google-Updates wird, ist auf den meisten Handys der Premiumklasse wie dem Galaxy S10 oder dem Mittelklasse-Verkaufsschlager Galaxy A51 längt integriert.

Das gilt auch für Quick Share, einer Option um schnell Dateien wie Fotos mit anderen Leuten in eurer Umgebung zu teilen. Google wird ein solches Feature mit Android 11 als "Nearby Sharing" anbieten. Ein weiteres Beispiel ist Music Share.

Samsung kann man derzeit durchaus kritisieren; ob der Hardware, die sie bereitstellen. In puncto Software bieten sie hingegen einiges, was es im reinen Android (noch) nicht gibt. Good Job, Samsung.

Vorfreude auf One UI 2.5

Wer also ein Smartphone der Südkoreaner sein Eigen nennt, braucht nicht dem Release von Android 11 entgegenfiebern, sondern der Veröffentlichung des nächsten Flaggschiffs. Der Hersteller veröffentlicht die großen Updates seiner Benutzeroberfläche meist mit der Präsentation eines neuen Premium-Handys.

Als nächstes erwarten wir – mit dem Marktstart des Galaxy Note 20 und Galaxy Fold 2 im August – die Aktualisierung auf One UI 2.5. Das Gute: Die Version wird auf Android 10 und nicht Android 11 basieren. Statt auf das große Google-Update zu warten, könnt ihr euch also auf eine neue Version von Samsungs OEM freuen – die viel früher erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A51 im Test: Viel Spaß für unter 300 Euro?
Christoph Lübben
UPDATEHer damit24Das Samsung Galaxy A51 in unserer Review: Wir kennen nun die Stärken und Schwächen des günstigen Handys.
8.9
Das Samsung Galaxy A51 im Test: Wir haben den Mittelklasse-Bestseller noch einmal genauer unter die Lupe genommen. Lohnt sich der Kauf?
iPhone 11: Wo Apple Samsung 2020 abge­hängt hat
Christoph Lübben
Gefällt mir20Das iPhone 11 hat sich 2020 bislang sehr gut verkauft. Sogar besser als sein Vorgänger.
Samsung vs. Apple: Beide Unternehmen gehören zu den Top-Herstellern für Smartphones. Doch in einer Kategorie liegen die iPhones deutlich vorne.
Galaxy A51 und A71: Diese tollen Funk­tio­nen bringt euch das neueste Update
Guido Karsten
Her damit10Das Update auf One UI 2.1 bringt eurem Galaxy A51 (Bild) oder Galaxy A71 einige neue Tricks bei.
Mit dem Update auf One UI 2.1 erhalten Galaxy A51 und Galaxy A71 viele neue Funktionen. Einige gab es bislang nur auf teuren High-End-Smartphones.