Samsung Galaxy S20: Sorgt Google bei der Enthüllung für eine Überraschung?

Her damit5
Samsung und Google auf einem Event: Offenbar bekommen wir am 11. Februar mehr als nur das Galaxy S20 zu sehen (Bild: Galaxy S10)
Samsung und Google auf einem Event: Offenbar bekommen wir am 11. Februar mehr als nur das Galaxy S20 zu sehen (Bild: Galaxy S10)(© 2019 CURVED)

Wenn Samsung am 11. Februar 2020 das Galaxy S20 präsentiert, ist vom Hersteller kaum Überraschendes zu erwarten. Neben dem Smartphone selbst sind etwa auch die S20-Hüllen bereits geleakt. Wirklich Neues könnte stattdessen Google vorstellen.

Über den offiziellen Android-Twitter-Account kündigt der Suchmaschinenriese seine Präsenz bei Samsungs Unpacked-Event an. Was Google dort zu suchen hat? Schwer zu sagen. Vielleicht könnt ihr euch ja einen Reim auf den Tweet machen:

"Etwas Aufregendes steht vor der Tür", heißt es darin frei übersetzt. Und, viel wichtiger: "Wir sehen uns auf der Unpacked, @SamsungMobile." Der Link am Ende führt lediglich zum offiziellen Online-Auftritt für das Unpacked-Event, auf dem das Galaxy S20 Premiere feiert.

Galaxy S20 mit Google-Duo-Integration?

Android Authority spekuliert, dass sich der Teaser auf Google Duo beziehen könnte. Gerüchten zufolge soll der Video-Chat-Dienst auf dem Galaxy S20 fester Bestandteil von Samsungs "Nachrichten"-App werden. Wie genau die Integration aussehen würde, ist allerdings unklar. Vermutlich könntet ihr etwa Google-Duo-Videos direkt aus Samsungs App heraus aufnehmen und teilen.  Ebenso fraglich ist, ob dies nur für Samsungs Heimatmarkt oder auch für andere Regionen vorgesehen wäre.

Google und das Galaxy Z Flip

Womöglich ist Google aber gar nicht in erster Linie wegen des Galaxy S20 vor Ort. Samsung stellt auf dem Unpacked-Event auch das Galazy Z Flip vor. Daran könnte der Suchmaschinenriese demonstrieren, wie er Android 10 für faltbare Smartphones optimiert hat. Das Betriebssystem ist bereits relativ gut für diesen Gerätetyp geeignet. Google könnte also die große Bühne nutzen, um noch mal auf die Anpassungen aufmerksam zu machen. Womöglich gibt es aber auch bislang unbekannte Optimierungen zu sehen.

Stock-Android für Galaxy S20 und Co.?

Den Antworten auf den Tweet nach zu urteilen, hoffen manche Nutzer auf ein Stock-Android für das Galaxy S20. Dass Samsung sein nächstes Top-Smartphone ohne Anpassungen an Googles Betriebssystem auf den Markt bringt, ist allerdings mehr als unwahrscheinlich. Der Hersteller hat erst vor Kurzem One UI 2.0 ausgerollt und wird beim S20 sicherlich nicht darauf verzichten. Zumal die Benutzeroberfläche einige Features bietet, die Android 10 vermissen lässt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra – Foto gele­akt: So Ultra ist die Kame­raqua­li­tät
Christoph Lübben
Das Galaxy S20 Utra könnte deutlich bessere Fotos machen als die Vorgänger (Foto: Galaxy S10+)
Das Galaxy S20 Ultra trifft mitten ins Auge: Ein geleaktes Beispiel-Foto soll euch zeigen, wie gut die 108-MP-Kamera des Top-Modells ist.
Galaxy S20: Der neue Nacht­mo­dus im direk­ten Vergleich mit dem S10
Christoph Lübben
Die Kamera des Samsung Galaxy S10 soll der des Galaxy S10 nicht in jedem Fall unterlegen sein? Wir zweifeln das an
Fotos auf Twitter sollen die Kameraqualität des Samsung Galaxy S20 zeigen. Demnach ist das Flaggschiff aber nicht immer besser als sein Vorgänger.
Galaxy S20 Ultra: Fast-Char­ging-Fans dürfen sich freuen
Guido Karsten
Her damit8Auch das Zubehör des Galaxy S20 Ultra (inoffizielle Abbildung) wird offenbar High End
Das Galaxy S20 Ultra wird der neue Superlativ im Smartphone-Angebot von Samsung. Das gilt offenbar auch für das beiliegende Ladegerät.