Samsung Galaxy S21 (Ultra) vorab enthüllt: Kameras wie aus dem Baumarkt

Die ersten Bilder zum Samsung Galaxy S21 und Galaxy S21 Ultra sind durchgesickert. Beide Smartphones zeichnet offenbar ein ungewöhnliches Kamera-Design aus: Die Objektive sind in einem Modul untergebracht, das stark an ein Scharnier erinnert.

In dem Video über diesem Artikel seht ihr, wie das Samsung Galaxy S21 von allen Seiten aussehen soll – und wahrscheinlich auch aussehen wird. Denn das Bildmaterial stammt von Steve Hemmerstoffer, einem enorm treffsicheren Leaker.

Wie anfangs erwähnt ist das Kamera-Modul unkonventionell: Es ragt deutlich aus der Rückseite heraus und geht dann an der Seite in den Gehäuserand über. Auch nach mehrmaligem Betrachten fühlen wir uns an ein Scharnier erinnert. Der LED-Blitz befindet sich rechts neben dem Kamera-Modul.

Galaxy S21: Vorne alles beim Alten

Auf der Vorderseite hat sich auf den ersten Blick kaum etwas verändert. Wie beim Vorgänger scheint Samsung auf ein Punch-Hole-Display zu setzen. Die Aussparung für die Frontkamera befindet sich offenbar wie beim S20 zentral am oberen Bildschirmrand. Wie schmal die Display-Ränder wirklich sind, lässt sich anhand von Renderbildern generell schwer beurteilen. Der untere sieht beim S21 aber etwas dünner aus als beim Vorgängermodell. In der Diagonale soll der Bildschirm etwa 6,2 Zoll messen. Außerdem handelt es sich laut Steve Hemmerstoffer um ein flaches Display.

Galaxy S21 Ultra: Ja, es geht noch auffälliger

Auch das Galaxy S21 Ultra hat Steve Hemmerstoffer vorab enthüllt. Falls ihr euch bislang gefragt habt, ob eine Kamera noch auffälliger gestaltet sein kann als beim S20 Ultra: Ja, den Bildern nach zu urteilen ist das tatsächlich möglich. Beim kommenden High-End-Modell ist das Kamera-Modul offenbar noch größer. Es beherbergt vier Linsen und den LED-Blitz. Außerdem erwartet uns wohl der gleiche Scharnier-Look wie beim Standardmodell:

Das Display soll zwischen 6,7 und 6,9 Zoll in der Diagonale messen. Damit wäre es in etwa so groß wie der Bildschirm des iPhone 12 Pro Max. Anders als beim S21 biegt sich das Display der Ultra-Variante jedoch links und rechts um den Gehäuserand.

Galaxy S21: Release früher als erwartet

Zuletzt hieß es, dass Samsung das S21 bereits 2020 auf den Markt bringen könnte. Hemmerstoffer zufolge wird es dazu zwar nicht kommen. Aber: Der Release soll trotzdem früher stattfinden als erwartet: Während das S20-Lineup diesen Februar Premiere feierte, enthüllt Samsung das Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra offenbar im Januar 2021.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S21, S21+ und Ultra im ersten Größen­ver­gleich
Sebastian Johannsen
Erwarten uns bei der S21-Serie die gleichen Größenverhältnisse wie bei den Vorgängermodellen (Bild)?
Ein Bild auf Twitter zeigt drei Smartphone-Attrappen, die die kommende S21-Reihe darstellen soll. Das Foto ermöglicht einen Größenvergleich.
Galaxy S21 Plus macht sich für den Verkauf bereit: Launch in Kürze?
David Wagner
Von vorne wird wohl kaum ein Unterschied zwischen Galaxy S21 und Galaxy S20 (Foto) zu erkennen sein
Das Galaxy S21 Plus wurde vom BIS zertifiziert. Dies deutet darauf hin, dass Samsung schon sehr bald seine neuen Flaggschiffe enthüllt.
Galaxy S21: Würdet ihr euer Smart­phone per Spra­che entsper­ren?
CURVED Redaktion
Nicht meins12Mit dem Nachfolger des Galaxy S20 (Bild) soll Bixby wieder bedeutsamer werden
Nutzt ihr auf eurem Galaxy-Smartphone Bixby? Mit dem Galaxy S21 will Samsung den Sprachassistenten wieder in den Vordergrund rücken – zum Entsperren.