HD-Spiele für Samsung Galaxy S3 im Test

Das Samsung Galaxy S3 kann aufgrund der technischen Daten nicht nur als klassisches Smartphone genutzt werden, es eignet sich darüber hinaus auch sehr gut als mobile Spielekonsole. Im nachfolgenden möchte ich auf genau diese Spielemöglichkeiten etwas genauer eingehen.

Das große 4,8 Zoll HD-Display des Samsung Galaxy S3, mit der Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, eignet sich aufgrund der Bild- und Farbwiedergabe hervorragend für Spiele. Der Exynos Quad-Core Hauptprozessor, mit seinen 1,4 GHz wird von einer zusätzlichen, leistungsstarken Grafikeinheit (Mail-58960 GPU) unterstützt. Wer mag kann das Samsung Galaxy S3 zum Spielen übrigens auch per HDMI-Anschluss mit dem heimischen Fernseher verbinden, der sogenannte MHL-Adapter macht dies möglich. Zusätzlich lassen sich Controller der gängigsten Spielekonsolen mit dem Handy verbinden. So wird ein Sony Playstation 3 - oder Nintendo Wii-Controller problemlos unterstützt und per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden.

Somit sind die technischen Möglichkeiten erklärt. Kommen wir also zu den Spielen selbst. Mittlerweile gibt es für HD-Smartphones wie das Samsung Galaxy S3 schon eine beachtliche Auswahl an wirklich hochwertigen Spieletiteln. So werden mittlerweile bekannte Konsolen- und PC Titel für die mobilen Geräte konvertiert, hier einige Beispiele die es auf die Smartphones geschafft haben: Need for Speed Shift, GTA 3, Machinarium, World of Goo, FIFA 12, PES 12, Tom Clancys Splinter Cell, Rainbow Six, Assassins Creed, Worms, Minecraft. Neben den bekannten Spiele-Franchises gibt es auch reine Handytitel wie die Egoshooter-Reihe N.O.V.A oder aber Rennspiele wie Asphalt 5 & 6. Die einzelnen Spieletitel kosten in der Regel zwischen einem und fünf Euro, was für die gebotene Qualität wirklich mehr als in Ordnung geht.

Die Spiele selbst laufen wirklich butterweich auf dem Samsung Galaxy S3. Ruckler gibt es keine zu verzeichnen, auch die Steuerung per eingeblendeter Gaming-Tasten funktioniert in der Regel sehr gut. Ein kleines Manko gibt es allerdings, je grafikaufwändiger die Spiele werden desto speicherhungriger sind sie auch. So braucht der Egoshooter N.O.V.A 3 zum Beispiel schlappe 1,9 Gigabyte Speicher. Dafür entschädigt das Spiel aber auch mit Grafiken die man sonst nur von reinrassigen Spielekonsolen kennt. Aber genug der Worte, schaut euch einfach mal mein 14-minütiges HD-Video zu den Spielen an, da bekommt ihr sicherlich einen guten Eindruck was mittlerweile auf einem aktuellen HD-Smartphone möglich ist.

Hier abschließend die Links zu den einzelnen Spielen im Google Play Store: