Samsung Galaxy S3 Mini in Deutschland verfügbar

Das Samsung Galaxy S3 Mini konnte nach seiner Vorstellung in der Fachpresse nicht wirklich punkten. Im Gegensatz zum großen Bruder handelt es sich um kein Highend-Smartphone, sondern bedient eher die Mittelklasse. Dahingehend muss es sich natürlich auch preislich ganz anderen Konkurrenten stellen, allem voran dem neuen Preisbrecher Nexus 4 von LG und Google.

Ausstattung des Samsung Galaxy S3 Mini

Das Galaxy S3 Mini ist mit einem Super AMOLED-Display ausgestattet. Die Größe des Displays misst 4 Zoll bei einer Auflösung von 800 x 480, was einer Pixeldichte von 233 ppi entspricht. Ein Dual Core-CPU mit einem Takt von 1 GHz, 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher der per SD-Karte auf bis zu 32 GB erweitert werden kann runden das Android Smartphone ab.

Von Haus aus kommt im Samsung Galaxy S3 Mini Android 4.1 Jelly Bean zum Einsatz, welches allerdings mit der Nature UX Bedienoberfläche von Samsung überzogen wurde. WLAN N, HSPA+ und 1.500 mAh Akku sind ebenfalls dabei. Wie auch beim „großen“ Galaxy S3 ist das Mini in den Farbvarianten Weiß und Blau verfügbar.

Kein Preisbrecher

Die Ausstattung des Samsung Galaxy S3 Mini ist zwar akzeptabel, aber sicher nichts Außergewöhnliches. Angreifen muss das Smartphone also über den Preis: Der UVP wird von Samsung mit 399,- EUR angegeben, bei Amazon wird das Gerät mit 344,- EUR gelistet.

Damit muss es sich natürlich dem direkten Vergleich mit teilweise günstigeren Konkurrenten wie dem Sony Xperia P stellen. Außerdem wäre da ja noch Preisbrecher Nexus 4, das rein technisch gesehen eine weitaus bessere Ausstattung aufweisen kann.