Samsung Galaxy S4: Geheime Präsentation auf der CES?

Da Samsung Galaxy S4 wird inzwischen mindestens genauso heiß gehandelt wie die Konkurrenz aus dem Hause Apple. Und wie auch der Konzern aus Cupertino versucht man bei Samsung, möglichst keine Detail-Informationen über das kommende Flaggschiff an die Öffentlichtkeit dringen zu lassen.

Wilde Spekulationen rund ums Samsung Galaxy S4

Das heizt natürlich die Gerüchteküche umso mehr an, über kaum ein Smartphone kursieren derzeit so viele Gerüchte und Spekulationen wie über das Samsung Galaxy S4. Gerade die letzten Tage haben wieder einmal eine ganze Reihe neuer Mutmaßungen zu Tage gefördert. Unter anderem ist ein Pressebild aufgetaucht, auf dem angeblich das Galaxy S4 zu sehen ist.

Echtheit der Fotos nicht bestätigt

Über die Echtheit dieses Fotos lässt sich natürlich streiten. Veröffentlicht wurde das Bild des neuen Android-Boliden von SamMobile, die Samsung-Fan-Website ist für gewöhnlich gut informiert und gilt als zuverlässige Quelle. Ob das auch in diesem Fall zutrifft, ist jedoch offen. Immerhin erklärt die Website selbst, dass man die Echtheit nicht bestätigen könne, es aber durchaus für möglich halte. Auf dem Bild zu sehen ist ein Smartphone, das optisch stark an das Samsung Galaxy S3 erinnert. Außerdem fehlt erstmals der Home-Button – darüber wurde bereits in der Vergangenheit immer wieder spekuliert, denn seit Android 4.0 Ice Cream Sandwich sind eigentlich keine physikalischen Tasten mehr notwendig.

FanArt des Galaxy S4 - so könnte das neue Samsung-Smartphone aussehen.

Samsung Galaxy S4 auf der CES?

Wie schon beim Vorgänger wird auch über das Samsung Galaxy S4 spekuliert, ob es möglicherweise schon auf der CES oder im Februar auf dem Mobile World Congress zu sehen sein wird. Derzeit kursiert das Gerücht, dass Samsung das kommende Flaggschiff nicht in Las Vegas ausstellen, wohl aber ausgewählten Partnern (Mobilfunk-Providern und anderen) eine Präsentation des High End-Smartphones zeigen wird. Wir sind uns sicher, dass die Koreaner das Galaxy S4 auf der CES nicht der Öffentlichkeit präsentieren werden. Eine geheime Vorstellung für Kooperationspartner halten wir zwar für möglich, glauben aber nicht, dass dies auf oder rund um die CES passieren wird.

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Samsung

Denn das würde nicht zu den Berichten passen, dass Samsung mit aller Macht versucht, Informationen zum SGS4 zurückzuhalten. Wie gottabemobile berichtet hat Samsung die Sicherheits-Vorkehrungen in den Produktionsstätten des Samsung Galaxy S4 extrem verschärft. So soll sogar ein Hubschrauber rund um die Uhr seine Runden drehen, um unerwünschte Eindringlinge ausfindig zu machen. Generell wäre das Risiko einer Präsentation auf der CES – und sei es auch nur an ausgewählte Partner – viel zu groß, denn dabei kann immer etwas an die Öffentlichkeit dringen, was Samsung sicher nicht möchte.

Separates Launch Event, Marktstart nicht vor Mai 2013

Wir gehen stark davon aus, dass Samsung ein eigenes Event für die öffentliche Präsentation des Samsung Galaxy S4 ins Leben rufen wird. Viele vermuten, dass dieses irgendwann im April oder Mai stattfinden könnte. Auf den Markt kommen soll das neue Flaggschiff jedoch nicht vor Mai, wenn man Samsung Libanon glauben darf. Via Facebook erklärte die libanesische Dependance genau dies auf Nachfrage eines Fans.