Samsung Galaxy S4 Gerüchteküche und was Samsung verraten hat

Samsung Galaxy S4: Bisher ist eigentlich noch nichts offiziell bekannt, aber alle Welt vermutet natürlich ein neues Smartphone-Highlight aus dem Hause Samsung für das Jahr 2013. Samsung präsentiert sein Flaggschiff schon lange nicht mehr auf öffentlichen Messen, wo man sich die Aufmerksamkeit mit anderen Unternehmen teilen muss. Der finalen Präsentation wird sehr wahscheinlich ein eigenes Event gewidmet werden. Viele erinnern sich bestimmt noch an die Präsentation des Samsung Galaxy S3 und unsere Liveberichterstattung: Live: Samsung Mobile Unpacked 2012 in London.

Die Spekulationen rund um die Präsentation und den Markstart schwanken momentan zwischen verschieden Daten aus diversen Quellen. Alles deutet auf März/April hin. Letztes Jahr war das "Unpacked Event" im Mai, man darf gespannt sein.

Trotzdem war Samsung natürlich auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas vertreten und hatte verschiedene Neuerungen im Gepäck. Gezeigt wurden unter anderem einzelne Bauteile, die ihren Weg noch dieses Jahr in neue Modelle schaffen sollen. Was liegt da wohl näher als das Samsung Galaxy S4?

Stern am Displayhimmel

Samsung punktet gerne mit herausragenden Displays und produziert diese, im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten, schließlich auch selbst. Passend zum aktuellen Trend der 5-Zoll-Smartphones präsentierte Samsung ein  4,99 Zoll "Super Amoled Full HD"-Display. Wie der Name schon sagt, bekommt man hier Full HD mit 1920x1080 Pixel geliefert, was einem PPI-Wert von 440 entspricht.

Diese Neuerung klingt für manche jetzt wenig spannend, sind doch schon andere 5-Zoll Full-HD Displays bekannt. Der Unterschied liegt hier darin, dass die Konkurrenz bisher nur mit der LCD-Technik aufwarten konnte und Samsung mal wieder Geschichte im AMOLED Bereich schreibt.

Wie bei allem streiten sich natürlich die Gelehrten, was denn nun wirklich besser ist, ein wenig ist es sicher auch persönliche Geschmackssache. Fakt ist, dass AMOLED-Bildschirme wesentlich bessere Schwarzwerte erzielen und leuchtendere Farben erzeugen können. Die maximale Helligkeit liegt bei LCDs meist etwas höher, was somit ein Gegenleuchten bei Sonneneinstrahlung ermöglicht.

Prozessor Power bis zum Abwinken

Samsung zeigte als weiteres Highlight für neuste High-End-Geräte den Samsung Exynos 5 OCTA Achtkern-Prozessor, welcher im Detail ein doppelter Quad-Core Prozessor ist. Es stehen vier Cortex-A15-Kerne sowie vier Cortex-A7-Kerne bereit.

Die Entwickler argumentieren hierbei, dass die stromsparenden A7-Prozessoren leichte und einfache Aufgaben übernehmen sollen. Der A15 Quad-Core wartet seinerseits auf anspruchsvolle Spiele und Anwendungen und entfaltet dann seine gesamte Kraft. Somit kann das Gerät mehr Rechenleistung als bisher abrufen und soll trotzdem 70% weniger Energie verbrauchen als das Vorgängermodell. Ziel ist hier natürlich eine längere Gesamtlaufzeit, denn die meisten Smartphones oder Tablets laufen wohl nicht immer unter voller Last.

Ein Samsung-Gerät mit dem Namen GT-I9500, welches wir alle für das Samsung Galaxy S4 halten, wurde im sehr bekannten Antutu-Benchmark auch bereits mit dem hier beschrieben Octa-Core-Prozessor gesichtet. Getaktet war das Ganze auf 1,8 Ghz und lief mit sehr aktuellem Android 4.2.1.

Stärkere Akkus bei gleicher Größe

Das ist wohl unser aller Traum und Ziel, mehr Lebensdauer aus dem Gerät zu bekommen, ohne dass es schwerer oder größer werden darf. So ganz hat man dies noch nicht erfüllen können, aber Samsung hatte immerhin 4.600 mAh Akkus mit an Bord, welche damit rund doppelt so viel Nennladung haben wie aktuelle Modelle, aber nur minimal größer in den Abmessungen sind. Die Hoffnung besteht also, dass solch ein Monster bald in noch unbekannte Samsung Galaxy S-Modelle passt und uns ganz locker über mehrere Tage bringt.

Die oft recht gut informierten Kollegen von sammobile.com wollen in Erfahrung gebracht haben, dass das Samsung Galaxy S4 mit einem 2.600 mAh Akku kommt. Das klingt gegen die gerade beschriebenen 4.600 mAh natürlich nach nichts, dabei bedeutet es doch über 23 % mehr Leistung als noch beim aktuellen Samsung Galaxy S3 an Bord sind.

Stand der Dinge

Wir beteiligen uns hier bei den Mobilfunkexperten eigentlich nicht an jedem albernen Gerücht und veröffentlichen irgendwelche Design-Ideen von gelangweilten Fans. Hier haben wir natürlich auch keine Garantie, was es im Samsung Galaxy S4 zu sehen gibt, aber die Chancen stehen doch nicht schlecht, da Samsung schon die Marktreife einzelner Komponenten bestätigt.

Sobald ein Termin für das nächste Samsung Unpacked Event steht, werden wir dies hier allen Samsung Fans mitteilen.

via sammobile.com, sammobile.com