Samsung Galaxy S4 im Benchmark: Exynos 5 besser als Snapdragon 600

Das war zwar im ersten Moment enttäuschend, doch war man davon ausgegangen, dass die beiden Prozessoren sich von der Leistung her nicht sonderlich unterscheiden. Jetzt allerdings gibt es erste Benchmarks, die das Gegenteil belegen.

Snapdragon 600 vs. Exynos 5 Octa

Die Jungs von GSMarena haben zwei verschiedenen Modelle des Samsung Galaxy S4 gegeneinander antreten lassen: Das SGS4 mit Exynos 5 1,6 GHz ohne LTE (internationales Modell) und das SGS4 mit Snapdragon 600 1,9 GHz mit LTE (Modell u.a. für Deutschland). Und dabei stellte sich heraus, dass das Samsung Galaxy S4 mit dem Exynos 5-Prozessor auch mit 1,6 GHz Taktrate das SGS4 mit Snapdragon 600 SoC recht deutlich in die Tasche steckt. Für Südkorea wird es noch eine Variante mit Exynos 5-Chip, 1,8 GHz Taktrate und LTE geben.

Exynos 5: In Benchmarks die Nase vorn

Im AnTuTu Benchmark erreichte die Exynos 5-Variante (1,6 GHz) stolze 28.018 Punkte, während das Galaxy S4 mit dem Snapdragon-Chip nur auf 23.607 Punkte kam. SamMobile geht davon aus, dass das Modell, das für den koreanischen Markt vorgesehen ist, sogar die Marke von 30.000 Punkten knacken dürfte. Bei GSMArena hab man das Samsung Galaxy S4 auch dem Quadrant Benchmark unterzogen. Und auch hier schnitt die Exynos 5-Variante besser ab als das Modell mit dem Snapdragon 600. Die Achtkern-Variante des SGS4 konnte hier 12.726 Punkte erreichen, das Quadcore-Modell 12.026 Punkte.

Snapdragon 600: Benachteiligung für die Nutzer?

Was bedeutet das aber konkret? Eigentlich ist es nur eine Benachteiligung auf dem Papier, denn im alltäglichen Betrieb wird man den Unterschied in Sachen Geschwindigkeit nicht bemerken. Was den Stromverbrauch anbelangt dürfte der Exynos 5 Octa jedoch etwas sparsamer sein als der Snapdragon 600. Dafür ist es durchaus möglich, dass es zumindest anfangs noch die eine oder andere Schwierigkeit mit dem neuen Prozessor gibt, die noch ausgemerzt werden muss, während sich der Snapdragon 600 ja bereits in der Praxis bewährt und die Kinderkrankheiten überwunden haben sollte. Ein weiterer Pluspunkt für den Snapdragon-Chip ist das LTE-Modul, das der Exynos-Prozessor nicht hat.

Die zwei Seiten der Medaille

Alles in allem ist es zwar ein wenig schade, dass Samsung inzwischen auch offiziell bestätigt hat, dass die Exynos 5-Variante des Samsung Galaxy S4 definitiv nicht nach Deutschland kommen wird. Doch wie man sieht bringt genau das auch Vorteile mit, die nicht zu vernachlässigen sind. Und davon einmal abgesehen sind Benchmarks schließlich auch nicht alles.