Samsung Galaxy S4 mit Android Lollipop im Video

Erscheint bald das Update auf Android Lollipop für das Samsung Galaxy S4? Offenbar arbeitet das Unternehmen aus Südkorea verstärkt daran, die neue Version des Betriebssystems auch für das Vorzeigemodell der S-Reihe aus dem Jahr 2013 zur Verfügung stellen zu können.

Das Tech-Portal SamMobile hat nach eigener Aussage anscheinend eine lauffähige Firmware-Version von Android Lollipop für das Samsung Galaxy S4 erhalten und direkt getestet. Wie sich das Betriebssystem auf dem Smartphone verhält, zeigt ein Video, das auf YouTube veröffentlicht wurde. Gut zu sehen ist darin auch, wie Samsung seine TouchWiz-Benutzeroberfläche dem Material Design entsprechend angepasst hat.

Ähnlich wie beim Galaxy S5

Dem Video zufolge hat Samsung die UI für das Galaxy S4 ähnlich angepasst wie für das Galaxy S5. Auch diese Version hat SamMobile bereits getestet und dazu Anfang November 2014 ein passendes Video veröffentlicht.

In dem Video ist unter anderem zu sehen, wie der TouchWiz-Launcher inklusive der Magazine und dem Sperrbildschirm auf dem Galaxy S4 aussieht. Über die Performance lässt sich anhand der Firmware mit der Kennnummer LRX02E noch keine Aussage treffen, aber laut SamMobile erscheint Lollipop auf dem Galaxy S4 schneller und reaktionsfähiger als zuvor Android 4.4 KitKat. Zwar gibt es noch keine Informationen zum Release von Android Lollipop für das Galaxy S4 – durch das Video ensteht aber bereits ein guter Eindruck davon, wie Googles neues Betriebssystem nach den Anpassungen durch Samsung aussehen wird.


Weitere Artikel zum Thema
LG Q8: Auch das kleine LG V20 wird nicht in Deutsch­land erschei­nen
1
Deutsche Verbraucher gingen schon beim LG V20 leer aus
Das LG Q8, eine kleine und wasserdichte Version vom LG V20, erscheint in "europäischen Schlüsselmärkten" und Asien. Deutschland zählt nicht dazu.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !6WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.