Samsung Galaxy S4 mit Octacore-Prozessor in Benchmark aufgetaucht

In Las Vegas präsentierte Samsung mit dem Exynos 5 einen neuen Chipsatz, der mit acht Kernen daher kommt. Und natürlich lag die Vermutung nahe, dass dieser Prozessor Teil des Samsung Galaxy S4 werden würde. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es jedoch noch nicht.

Samsung Galaxy S4 mit Exynos 5-Chip

Allerdings ist in einem AnTuTu Benchmark der neue Exynos 5-Prozessor aufgetaucht. Und daraus geht hervor, dass der Chip wohl tatsächlich im Samsung Galaxy S4 verbaut wird. Außerdem lässt das Benchmark-Ergebnis vermuten, dass der Prozessor mit 1,8 GHz taktet. Wie immer gilt es solche Meldungen mit Vorsicht zu genießen, denn es ist immerhin möglich, dass es sich um einen gefälschten Benchmark handelt.

Android 4.2.1 auf dem Samsung Galaxy S4

Weiter geht aus dem Benchmark hervor, dass das Samsung Galaxy S4 mit Androdi 4.2.1 ausgestattet ist und demnach noch nicht auf die bis dahin wahrscheinlich aktuelle Android-Version 5.0 Key Lime Pie setzt. Das wäre zwar schade, aber immerhin denkbar, denn auch beim Samsung Galaxy S3 war es ja vergleichbar. Google stellte erst kurz nach dem Marktstart des aktuellen Flaggschiffs aus Korea die neue Android-Version vor.

Exynos 5: Zweimal vier Kerne

Der von Samsung auf der CES präsentierte Exynos 5 Chip ist kein Octacore-Prozessor im eigentlichen Sinne, sondern verfügt über zweimal vier Kerne: Vier leistungsstarke Cortex A15-Kerne und vier stromsparendere Cortex A7-Kerne, die sich je nach Aufgabe abwechseln. Für die meisten Anforderungen werden die A7-Kerne ausreichend sein, sollte eine Anwendung, ein Spiel oder dergleichen jedoch einmal mehr Rechenleistung benötigen, so springen die stärkeren A15-Kerne ein.