Samsung Galaxy S5 in zwei Versionen geplant?

Der Nachfolger des Galaxy S4 könnte sich im Februar zeigen.
Der Nachfolger des Galaxy S4 könnte sich im Februar zeigen.(© 2014 CC: Flickr/Janitors)

Wenn es nach dem Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities geht, wird das Samsung Galaxy S5 in zwei Versionen auf den Markt kommen. In einem internen Dokument ist die Rede von einem Standard- und einem Prime-Modell, wie das Technik-Portal AppleInsider berichtet. Auch zu den technischen Details des kommenden Flaggschiffs gibt es Vermutungen.

Unterschiede zwischen Prime und Standard

KGI Securities geht davon aus, dass das Samsung Galaxy S5 in zwei Versionen erscheinen wird, die zudem für den koreanischen Markt in zwei leicht abgeänderten Varianten produziert werden. Insbesondere beim Prozessor und dem Display soll es Ming-Chi Kuo nach Unterschiede geben. In der Standard-Version werde der Exynos 5422 oder der Qualcomm MSM 8974AC mit vier Prozessorkernen genutzt, hingegen die Prime-Version auf den Exynos 5430 mit acht CPU-Kernen setzen werde.

Auch beim Display gibt es einen Unterschied: Beide Modelle des Samsung Galaxy S5 werden ein 5,2-Zoll-Display haben, allerdings soll die Prime-Version einen deutlich höher auflösenden Bildschirm bekommen. Hier konkurrieren 2.560 x 1.440 Pixel bei einer Dichte von 565 Bildpunkten pro Zoll mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei 424 ppi. Beide Versionen sollen zudem eine Rückkamera mit 16 MP und einen 2.850 mAh starken Akku erhalten. Nach Einschätzung des Analysten wird das Samsung Galaxy S5 außerdem in beiden Versionen mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein.


Weitere Artikel zum Thema
Android: Sicher­heits­lücke gewährt Hackern volle Kontrolle über Smart­pho­nes
1
Peinlich !15Nextbit Robin, Smartphone, cloud
Vollzugriff dank "Clickjacking": Durch eine Android-Sicherheitslücke können Hacker unbemerkt die komplette Kontrolle über ein Smartphone bekommen.
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
23
Her damit !5Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
Honor 9: Specs und Design gele­akt
Her damit !7So soll das Honor 9 aussehen
Das Honor 9 ist bei der chinesischen Zertifizierungsbehörde aufgetaucht. Offenbar besitzt es wirklich einen Homebutton auf der Vorderseite.