Samsung Galaxy S5 könnte im Februar gezeigt werden

Eldar Murtazin schreibt, dass das Galaxy S5 im Februar gezeigt wird.
Eldar Murtazin schreibt, dass das Galaxy S5 im Februar gezeigt wird.

Samsung könnte das Galaxy S5 bereits früher präsentieren als bislang vermutet. Der russische Szene-Blogger Eldar Murtazin verkündete über Twitter, dass das neue Flaggschiff bereits am 23. Februar auf der MWC 2014 in Barcelona vorgestellt werde. Der Release dürfte den Erfahrungen nach nur wenige Wochen später folgen, also Ende März oder Anfang April. Seine Prognosen erwiesen sich bereits vor der Erscheinung des Vorgängers als zutreffend. Murtazins Ansicht nach setze das High-End-Gerät zudem tatsächlich auf die neueste Version von Samsungs TouchWiz-Oberfläche, die ähnlich wie Windows 8 auf Kacheln setzt.

Samsung visiert zeitnahen Release an

Bereits im Januar bezog sich die Nachrichtenagentur Bloomberg auf ein Interview mit Lee Young Hee, seines Zeichens Executive Vice President Präsident der Mobil-Sparte von Samsung, demnach das Galaxy S5 im März erscheinen werde. Das Unternehmen verfolge eine Release-Politik wie beim Vorgänger: "Wir haben unser erstes Flaggschiff-Modell in der ersten Jahreshälfte um den März, April herum angekündigt und wir streben immer noch eine Veröffentlichung zu ungefähr dem Zeitpunkt an", so Lee.

Unklar ist weiterhin, mit welcher Hardware Samsung das Galaxy S5 ausstattet. Gerüchten zufolge kommt ein Exynos Achtkern-Prozessor zum Einsatz, der ein Amoled-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung befeuert. Zudem könnte das Smartphone über einen Fingerabdrucksensor verfügen, wie er bereits vom iPhone 5s bekannt ist.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !41WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.