Samsung Galaxy S5 nimmt die ALS Ice Bucket Challenge an

Supergeil !66
Die Ice Bucket Challenge geht weiter: auch das Galaxy S5  bekommt nun die Eisdusche
Die Ice Bucket Challenge geht weiter: auch das Galaxy S5 bekommt nun die Eisdusche(© 2014 CURVED)

Mit Golfer Chris Kennedy ging sie los, es folgten unzählige Promis diesseits und jenseits des Atlantik: unter anderem Mark Zuckerberg, Tim Cook, Bill Gates, Steve Ballmer, Jeff Bezos, Sergey Brin und Larry Page – sogar George W. Bush, Lady Gaga und Charlie Sheen haben sich inzwischen vor laufender Kamera eiskaltes Wasser für den guten Zweck über Kopf und Körper gekippt (na gut, letztgenannter nicht wirklich). Und wie geht es nun weiter? Natürlich mit Smartphones: Samsungs Galaxy S5 hat die Herausforderung akzeptiert und fordert im Video seinerseits drei Konkurrenzgeräte heraus.

Witzige Idee von Samsung Mobile UK, die sonst menschlichen Promis vorbehaltene ALS Ice Bucket Challenge vom aktuellen Flaggschiff-Smartphone der Koreaner ausführen zu lassen. Und das Ganze ist dabei nicht ein mal nur Marketing: Wie aus der Beschreibung des Videos bei YouTube hervorgeht, hat Samsung im Namen des S5 die mit der Challenge verbundene Spende an die Motor Neurone Disease Association getätigt und ruft auch die Betrachter des Videos auf, Gleiches zu tun.

Marketing ist dann aber die Herausforderung, die das Galaxy S5 mit seiner digitalen Stimme ausspricht: Es nominiert das Apple iPhone 5s, das HTC One M8 sowie das Nokia Lumia 930 die Ice Bucket Challenge ebenfalls anzunehmen und sich mit Wasser zu überschütten — wohl wissend, dass diese drei Geräte, anders als es selbst mit seiner IP67-Zertifizierung, offiziell nicht wassergeschützt sind.

Was sagt Ihr zu der Aktion von Samsung? Gute Marketing-Idee mit diesmal subtilem Seitenhieb in Richtung der Wettbewerber und zum guten Zweck? Oder nutzt Samsung hier die aktuelle Aufmerksamkeit für ALS schamlos zu eigenen Zwecken aus?

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Galaxy S5 erhält Sicher­heits­up­date für Juli in Europa
Christoph Lübben4
Das Galaxy S5 aus dem Jahr 2014 ist offenbar immer noch weit verbreitet
Für das Samsung Galaxy S5 ist eine neue Aktualisierung verfügbar. Enthalten ist das Sicherheitsupdate für Juli, das mehrere Lücken im System schließt.
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten3
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.