Samsung Galaxy S6: Koreaner wollen eigene Grafiklösung

Unfassbar !104
Bereits vor dem Start des Galaxy S5 gab es Gerüchte um eine Grafiklösung von Samsung
Bereits vor dem Start des Galaxy S5 gab es Gerüchte um eine Grafiklösung von Samsung(© 2014 CURVED)

Samsung wirbt offenbar Mitarbeiter bei bekannten GPU-Herstellern ab und unterstreicht damit seine Bemühungen, Grafikchips im eigenen Haus zu fertigen. Wenn die ambitionierten Pläne des südkoreanischen Unternehmens aufgehen, könnte bereits im Samsung Galaxy S6 ein eigens entwickelter Grafikchip zum Einsatz kommen.

Bereits vor der Präsentation des Galaxy S5 gab es Gerüchte, dass Samsung einen eigenen Grafikchip entwickeln will. Letztendlich entschied sich der Konzern allerdings dagegen und vertraute auf bestehende Technik von ARM. Doch offenbar will sich der südkoreanische Smartphone-Riese nicht mehr mit fremden Federn schmücken und macht jetzt Ernst in Sachen hauseigener GPU. Wie Sammobile berichtet, hat Samsung in letzter Zeit verstärkt Ingenieure von namhaften GPU-Herstellern wie Intel, Nvidia oder AMD abgeworben. Das Ziel ist es offenbar weiterhin, in Zukunft auch die Grafiklösung im eigenen Exynos-Chip selbst herzustellen.

Eigens entwickelte GPU hätte für Samsung verschiedene Vorteile

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zum einen hätte Samsung mehr Gestaltungsfreiraum und zum anderen wäre das Unternehmen nicht abhängig von Drittherstellern. Probleme mit der Verfügbarkeit von Komponenten, die auch von anderen Herstellern eingekauft werden, könnten so vermieden werden. Da der große Konzern aus Südkorea auch sicherlich über die Ressourcen verfügt, um das Vorhaben in die Tat umzusetzen, darf davon ausgegangen werden, dass Samsung wirklich zukünftig Grafikchips in Eigenregie herstellt. Ob allerdings tatsächlich bereits das Samsung Galaxy S6 oder vielleicht doch erst das Galaxy Note 5 mit einer hauseigenen Grafikeinheit ausgestattet sein wird, lässt sich allerdings noch nicht sicher sagen.


Weitere Artikel zum Thema
Linea­geOS: Launch des Cyano­genMod-Nach­fol­gers steht unmit­tel­bar bevor
Guido Karsten
LineageOS soll schon bald CyanogenMod ablösen
Offizielle Ausgaben von Lineage OS im Anflug: Die Entwickler des CyanogenMod-Nachfolgers möchten schon bald ROMs für viele Smartphones bereitstellen.
Google verrät: Alle neuen Chro­me­books unter­stüt­zen den Play Store
Marco Engelien
Der Play Store auf Chromebooks bietet einen echten Mehrwert.
Alle Chromebooks, die im Jahr 2017 auf den Markt kommen, erhalten Zugriff auf den Play Store. Das verspricht Google auf einer Support-Seite.
Huawei P10 Lite? Unan­ge­kün­dig­tes Huawei-Smart­phone aufge­taucht
Michael Keller
Sieht so das Huawei P10 Lite aus?
Das Huawei P10 steht aktuell im Fokus vieler Gerüchte – der Lite-Ableger des Top-Smartphones könnte nun zertifiziert worden sein.