Samsung Galaxy S6 & S6 Edge: Leak zeigt Design im Detail

Weg damit !104
Ist das der neue Look des Samsung Galaxy S6?
Ist das der neue Look des Samsung Galaxy S6?(© 2015 cnet.com)

So sehen Samsungs Hoffnungsträger also aus: Ein vorab veröffentlichtes Bild zeigt das Galaxy S6 sowie dessen Ableger Galaxy S6 Edge – und lässt dabei endlich auch auf den neuen Look des Duos blicken. Im Gegensatz zu vorherigen Leaks gibt es hier nämlich einen guten Blick auf die das neu gestaltete Gehäuse-Design.

Das Bild wurde CNET Korea von einem Elektronikvertrieb aus Samsungs Heimatland Südkorea zugespielt und scheint eine Werbung für Schutzhüllen zu sein. Zwei der darauf abgebildeten Geräte sind nämlich in unterschiedliche Cases gekleidet, eines mit Branding des koreanischen Zubehörherstellers Verus. Für uns viel interessanter sind aber natürlich die "nackten" Geräte daneben, denn die Erlauben den bisher besten Blick auf das Galaxy S6 und das Galaxy S Edge – wobei letzteres auf dem Bild als Galaxy Edge bezeichnet wird und damit den bisherigen Annahmen widerspricht.

Samsungs Galaxy S6-Duo im neuen Gewand

Sollte das Bild das tatsächliche Design des Galaxy S6 zeigen, wird sich Samsungs kommendes Top-Smartphone doch recht deutlich von seinem Vorgänger unterscheiden. Der von vielen kritischen Stimmen belächelte "Pflaster-Look" scheint einer glatten Rückseite zu weichen, die von einer metallisch glänzenden Linie umrahmt wird. Die eigentliche Kante des Geräts sieht nach einer matten Oberfläche aus und dürfte so manchen Vergleich mit dem Konkurrenten iPhone 6 auf den Plan rufen – die abgerundete Gehäusekante erinnert eher an den großen Apple-Konkurrenten als an den eigenen Vorgänger.

Rechts auf dem Bild sind zwei Exemplare des Galaxy S Edge zu erkennen, das dem Galaxy S6 bis auf das um den Gehäuserand gebogene Display wie erwartet zu gleichen scheint. Das etwas stärker seitlich platzierte Smartphone lässt vermuten, dass Samsungs kommende Flaggschiffe deutlich flacher ausfallen könnten als noch das Galaxy S5 – oder aber die gebogene Display-Kante lässt das nur so wirken. Dafür, dass der Schein nicht trügt, spricht auch die Kamera, die in ihrer metallisch glänzenden Fassung etwas stärker herauszuragen scheint als beim Vorgänger.

Von diesem Detail abgesehen, entspricht das hier gezeigte Galaxy S6 recht genau diesen erst kürzlich aufgetauchten Render-Bildern, welche wiederum auf Basis bisheriger Leaks und Gerüchte erstellt wurden. CNET berichtet zudem, von seinem Informanten mehrere Bilder erhalten zu haben, zum Schutz von dessen Identität aber lediglich eines zu veröffentlichen. Deren Sichtung konnten die Kollegen allerdings auch nicht eindeutig entnehmen, ob es sich beim Gehäuse von Galaxy S6 und S Edge um einen Metall-Unibody im Stile der A-Reihe handelt oder doch nur um einen Metallrahmen wie beispielsweise bei Galaxy Note 4. Das werden wir aber am 1. März erfahren, wenn Samsung die Geräte beim Unpacked-Event zum MWC 2015 der Öffentlichkeit präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.