Galaxy S6 und S6 edge: Bug lässt Icons verschwinden – Samsung bessert nach

UPDATEPeinlich !27
Nach dem Update auf Android 5.1.1 sind einige Icons aus den Schnelleinstellungen des Galaxy S6 verschwunden
Nach dem Update auf Android 5.1.1 sind einige Icons aus den Schnelleinstellungen des Galaxy S6 verschwunden(© 2015 CURVED)

Update vom 18. Juni, 15:33 Uhr: Samsung hat mittlerweile eine eigene App veröffentlicht, mit der Ihr die Icons auf dem Galaxy S6 und Galaxy S6 edge zurückholen könnt. Die Anwendung namens "QuickPanel Restore" steht im Samsung Galaxy Apps Store zum kostenlosen Download bereit.

Verschwundene Icons im Schnelleinstellungsmenü: Besitzer des Samsung Galaxy S6 und Galaxy S6 edge berichten derzeit von einem Bug, der offenbar dazu führt, dass bestimmte Symbole für Einstellungen im besagten Menü nicht mehr angezeigt werden.

Betroffen sind laut Android Police in erster Linie die Icons für mobile Daten, WLAN-Hotspot und den privaten Modus. Offenbar ist bislang nicht bekannt, wodurch das Verschwinden der Symbole verursacht wird. Samsung selbst hat bislang offiziell zu dem Problem beim Galaxy S6 keine Stellung genommen; aber diverse Support-Kanäle des südkoreanischen Herstellers haben anscheinend die Schwierigkeiten über Twitter bestätigt und versprochen, sich darum zu kümmern.

Factory Reset hilft – zumindest temporär

So schreibt zum Beispiel die arabische Abteilung des Samsung-Supports, dass Nutzer von Galaxy S6 und S6 edge die Icons wieder sichtbar machen können, indem sie ein Backup ihrer Daten anlegen und anschließend das Smartphone formatieren. Allerdings ist bisher nicht bekannt, ob das Problem durch dieses Vorgehen dauerhaft gelöst werden kann.

Auch haben manche Nutzer bereits APK-Dateien zur Verfügung gestellt, mit denen die Schwierigkeiten auf dem Galaxy S6 und S6 edge angeblich beseitigt werden können; allerdings kann es passieren, dass diese auf den Smartphones neue Probleme verursachen, weshalb Ihr sicherheitshalber auf ein offizielles Update von Samsung warten solltet, das den Bug ausräumt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy S6: Rollout des Sicher­heits­up­da­tes für Dezem­ber gest­ar­tet
Francis Lido1
Galaxy S6: Der Rollout des Sicherheitsupdates für Dezember hat begonnen
Samsung hat damit begonnen, das Sicherheitsupdate von Dezember 2017 für das Galaxy S6 auszurollen. In den ersten Regionen ist es bereits verfügbar.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.