Samsung Galaxy S7 Edge: Blue Coral-Version ist offiziell

Her damit !29
Mit Blue Coral bringt Samsung das Galaxy S7 Edge in der sechsten Farbe heraus
Mit Blue Coral bringt Samsung das Galaxy S7 Edge in der sechsten Farbe heraus(© 2016 Samsung)

Das Galaxy S7 Edge ist in einer neuen Farbvariante erhältlich: Nachdem das Unternehmen aus Südkorea bereits eine neue Farbe versprochen hatte, hat Samsung die Version "Blue Coral" nun offiziell angekündigt. Schon in den kommenden Tagen soll die neue Ausführung verfügbar sein.

Ab dem 1. November 2016 soll das Galaxy S7 Edge in Blue Coral auf "ausgewählten Märkten rund um den Globus" erhältlich sein, ist in Samsungs Newsroom zu lesen. Wer Interesse an der neuen Ausführung des Top-Smartphones hat, sollte die Angebote von Mobilfunkanbietern und "regionalen Samsung-Niederlassungen" im Auge behalten – diese würden in naher Zukunft eventuelle Verfügbarkeiten bekannt geben. Zu den Märkten, auf denen die neue Version des S7 Edge zur Verfügung steht, gehören unter anderem Taiwan und die USA, berichtet GSMArena. Ob das Gerät in Blau auch hierzulande erscheinen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

"Wie von innen erleuchtet"

Neben der blauen Gehäuserückseite hat Samsung bei dieser Variante des Galaxy S7 Edge noch ein weiteres Detail verändert: Der Metallrahmen weist eine goldene Nuance auf. Das Blau selbst sei "von der Natur inspiriert" und soll so glänzen, als ob das Smartphone von innen erleuchtet sei.

Ursprünglich war die Farbe Blue Coral mit dem Galaxy Note 7 eingeführt worden; nachdem Samsung aber die Produktion und den Verkauf des Phablets eingestellt hat, will das Unternehmen nun offenbar die Verkäufe des S7 Edge steigern, indem es auch in dieser Farbe erhältlich ist. Die Nachfrage ist nach dem Aus des Galaxy Note 7 offenbar bereits angestiegen – wohl auch deshalb, weil Samsung das Gerät im Rahmen der Umtauschaktion anbietet.


Weitere Artikel zum Thema
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.
Moto Z2 Play soll seinem Vorgän­ger zum Verwech­seln ähnlich sehen
Das Moto Z 2 Play soll sich optisch kaum vom Vorgänger unterscheiden
Das Moto Z2 Play mit bekanntem Design: Einem Leak zufolge setzt Lenovo bei dem kommenden Smartphone weiterhin auf die Optik des Moto Z Play von 2016.
HTC "Ocean" kommt offen­bar als HTC U 11 auf den Markt
1
Her damit !10Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC "Ocean" erscheint als HTC U 11: Leak-Experte Evan Blass will den Namen des Gerätes bereits kennen und nennt Details zu den Farbvarianten.