Samsung Galaxy S7 mit Snapdragon 820 in Benchmark aufgetaucht

Her damit !195
Die Benchmarks des Snapdragon 820 sollen von Tests mit dem Galaxy S7 stammen
Die Benchmarks des Snapdragon 820 sollen von Tests mit dem Galaxy S7 stammen(© 2015 Weibo/i冰宇宙)

Das Samsung Galaxy S7 könnte in zwei Versionen erscheinen: Gerüchten zufolge soll Samsung sein nächstes Vorzeigemodell derzeit mit dem Snapdragon 820 testen. Möglicherweise wird das Top-Smartphone also mit dem Chipsatz des kalifornischen Herstellers Qualcomm ausgestattet – oder es gibt zwei Versionen, von denen eine den hauseigenen Exynos-Chip nutzt.

Qualcomm soll Samsung bereits verschiedene Versionen seines neuen Prozessors geschickt haben, berichtet 9to5Google. Aus gestern bekannt gewordenen Benchmarks soll hervorgehen, dass der südkoreanische Hersteller diese schon testet – mutmaßlich in seinem neuen High-End-Gerät Galaxy S7.

Snapdragon 820-C soll im Oktober getestet werden

Die Benchmarks zeigen, dass schon die B-Version des Snapdragon 820 der ersten Variante deutlich überlegen ist: Wo der Snapdragon 820-A im Single-Core-Test etwa 10 Prozent schneller ist als der Snapdragon 810, wird dieser vom 820-B bereits um 38 Prozent übertroffen. Innerhalb des Monats Oktober soll Samsung von Qualcomm die dritte Version erhalten, um sie im Galaxy S7 testen zu können – vermutlich wird der Snapdragon 820-C noch einmal eine Leistungssteigerung mitbringen.

Eine weitere Verbesserung betrifft die Abwärme: Der Snapdragon 820 soll sich nicht so schnell erhitzen wie sein Vorgänger. Gerade diese Probleme des Chipsatzes hätten Samsung damals bewogen, beim Galaxy S6 und S6 Edge ausschließlich auf den eigenen Exynos-Prozessor zu setzen. Zudem könnte das Galaxy S7 auch von der angeblich stabileren Datenverbindung des neuen Chips profitieren. Auch wenn es sich offenbar derzeit nur um erste Tests handelt, sei es laut 9to5Google ein vielversprechendes Zeichen, dass Samsung für das Galaxy S7 den Snapdragon 820 überhaupt in Erwägung ziehe.