Samsung Galaxy S8: Update macht den Startbildschirm drehbar

Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus
Das Galaxy S8 bietet nun auch einen Landscape-Modus(© 2017 CURVED)

Samsung reicht derzeit per Update ein Feature für das Galaxy S8, S8 Plus und Note 8 nach, das bislang dem Galaxy S9 und S9 Plus vorbehalten war: Nach Installation einer neuen Aktualisierung für den Samsung-Experience-Launcher sollen Besitzer der Flaggschiffe den Homescreen drehen können, berichtet SamMobile.

Die Drehung des Startbildschirms erfolgt automatisch, wenn ihr Samsung Galaxy S8, S8 Plus oder Note 8 quer haltet. Dafür müsst ihr den sogenannten Landscape-Modus aber zunächst in den Homescreen-Einstellungen aktivieren. Die entsprechende Option soll allerdings noch nicht auf allen Geräten auftauchen – selbst wenn darauf die neueste Version von Samsung Experience installiert ist. Offenbar erfolgt der Rollout also in Wellen.

Reicht Samsung bald weitere Features nach?

SamMobile zufolge sei es ebenfalls möglich, dass Samsung den drehbaren Homescreen für das Galaxy S8 nur testet und deshalb nicht alle Nutzer Zugriff auf das Feature haben. In diesem Fall könnte es ein wenig länger dauern, bis der Hersteller die Funktion großflächig verteilt. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Samsung tatsächlich damit begonnen hat, den drehbaren Startbildschirm nachzureichen.

Dafür spricht auch, dass der Hersteller vor Kurzem bei einem anderen Feature ähnlich verfahren ist: Samsung Galaxy S8 und S8 Plus erlauben es euch inzwischen, kurze Videos in den Sperrbildschirm einzubinden. Auch diese Option hatten zunächst nur Galaxy S9 und S9 Plus geboten. Es könnte also sein, dass Samsung künftig auch weitere Funktionen seiner aktuellen Flaggschiffe für deren Vorgänger nachreicht.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.