Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus: das Zubehör im Überblick [mit Video]

Auf dem Mobile World Congress 2018 hat Samsung nicht nur das Galaxy S9 und S9 Plus vorgestellt, sondern auch jede Menge Zubehör. Welches, das zeigen wir euch.

Samsungs neue Smartphones, das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus, sehen nicht nur schick aus, sie sind durch die Materialwahl auch sehr fragil. Viel Glas vorn, viel Glas hinten, da ist klar: Fallen lassen sollte man die beiden Geräte besser nicht. Zumindest nicht, wenn man keine Hülle fürs Gerät in Benutzung hat. Aber dafür hat Samsung schon vorgesorgt. Auf dem Mobile World Congress 2018 hat das Unternehmen jede Menge Zubehör für die neuen Smartphones vorgestellt.

Hüllen in Hülle und Fülle

Schutzhüllen waren in diesem Jahr sogar besonders präsent am Samsung-Stand. Da gibt es zum Beispiel das "LED View Cover", das das Display des Smartphones schützt, aber trotzdem über eingehende Anrufe, Nachrichten und die Uhrzeit informiert. Ähnlich funktioniert auch das "Clear View Standing Cover", über das ihr Anrufe annehmen und Nachrichten lassen könnt, ohne es aufzuklappen. Als Bonus verwandelt es sich auf Wunsch in einen Kickstand. Praktisch, wenn man unterwegs Videos schauen will.

Noch besser eignet sich dafür allerdings "Protective Standing Cover", dass einen robusten Eindruck machte und ebenfalls einen Kickstand bietet. Allerdings schützt es das Display nicht. Zu den Basics gehört das "Silicone Cover", das an die Hüllen von Apple fürs iPhone erinnert. Ist Silikon nicht euer Ding, bekommt ihr mit dem "Alcantara Cover" und dem "HyperKnit Cover" stylische Alternativen. Darüber hinaus gibt es von vielen Drittherstellern noch passende Lösungen. Da sind zum Beispiel lustige Tiermotive dabei, oder sportliche Cases von Adidas oder Under Armour.

VR-Brille, Wearables und das DeX Pad

Darüber hinaus gibt es auch viele Gadgets, die mit den neuen Geräten kompatibel sind. Da ist zum Beispiel die VR-Brille Gear VR, in die ihr das Gerät einfach einlegt und dann in virtuelle Welten abtaucht. Steuern könnt ihr das Ganze über einen mitgelieferten Controller. Wie gut die VR-Erfahrung ist, haben wir hier bereits für euch getestet.

Ebenfalls nicht neu, aber eine gute Ergänzung zur vollwertigen Samsung-Erfahrung sind die Smartwatches Gear S3 und Gear Sport und das Fitnessarmband Gear Fit2 Pro. Alle drei harmonieren nicht nur, aber auch, mit den neuen Galaxys und zeichnen sich unter anderem durch eine simple Bedienung, gute Akkulaufzeiten und einen Offline-Modus für Spotify aus. Soll es sportlich werden, sind sie auf jeden Fall einen Blick werd. Gleiches gilt auch für die komplett kabellosen Kopfhörer Gear IconX (2018).

Überarbeitet hat Samsung außerdem sein DeX Pad, mit dem sich das Galaxy S9 zum PC umfunktionieren lässt. Ihr schließt das Smartphone einfach an das DeX Pad an und verbindet die Station per HDMI-Kabel mit einem Monitor. Zusätzlich könnt ihr auch eine Tastatur und eine Maus per USB anstöpseln. Sobald das Telefon mit der Station verbunden ist, schaltet es automatisch in einen PC-Modus und zeigt eine Oberfläche, die Windows ziemlich ähnlich sieht. Einen Eindruck davon, was auch erwartet, können wir euch hier an Hand der alten DeX Station geben.

Wenn ihr darüber hinaus wissen wollt, wie unser erste Eindruck vom Galaxy S9 ausfällt, solltet ihr unser Hands-on zum Gerät lesen. Außerdem haben wir Samsungs neues Top-Gerät im Rahmen der Messe mit dem Xperia XZ2 von Sony verglichen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Watch Active 2 mit neuem Feature: Eine Smart­watch zum Strei­cheln?
Christoph Lübben
Die Galaxy Watch Active (Bild) verzichtet auf eine Lünette – die Watch Active 2 soll hingegen eine digitale Lünette erhalten
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 soll die Lünette der Galaxy Watch zurückbringen. Aber offenbar nicht so, wie ihr vermutlich denkt.
Samsung Galaxy Note 10 schießt bei Nacht beson­dere Selfies
Lars Wertgen
Her damit !5Die Kamera des Samsung Galaxy Note 10 hat keine Angst vor der Dunkelheit
Gute Fotos im Dunkeln: Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen Nachtmodus enthalten – sowohl für die Hauptkamera als auch die Frontlinse.
Galaxy Note 10-Leak verrät Details zum Akku – und zum neuen S Pen
Martin Haase
Peinlich !8Der Nachfolger des Galaxy Note 9 soll ordentlich Power unter der Haube haben.
Ein neuer Leak zum Samsung Galaxy Note 10 soll die Akku-Kapazität verraten. Auch der S Pen soll ein paar Zusatz-Features bekommen.