Samsung Galaxy Sport: So edel soll die Smartwatch aussehen

Die Samsung Gear Sport (Foto) bekommt wohl bald einen Nachfolger: die Galaxy Sport
Die Samsung Gear Sport (Foto) bekommt wohl bald einen Nachfolger: die Galaxy Sport(© 2017 CURVED)

In Kürze stößt wohl die erste sportliche Smartwatch zur Galaxy-Familie: die Samsung Galaxy Sport. Bereits vor der möglichen Premiere Ende Februar 2019 ist im Netz ein Renderbild aufgetaucht, auf dem das Wearable zu sehen sein soll. Das Portal 91mobiles zeigt die Uhr. Im Tweet am Ende des Artikels könnt ihr euch selbst ein Bild machen.

Erst vor einigen Wochen konnten wir euch Renderbilder einer Smartwatch zeigen, bei der es sich um die Galaxy Sport handeln soll. Jene geschwärzten und detailarmen Aufnahmen verrieten leider nur bedingt etwas über den Look. Nun sind Aufnahmen aufgetaucht, die den bereits erwähnten Bildern ähneln – allerdings deutlich mehr Details ins Spiel bringen. Die edle Designsprache erinnert klar an eine klassische Samsung-Smartwatch. Es gibt jedoch auch deutliche Unterschiede

Chromoptik mit Metallic-Finish

Die geriffelte drehbare Lünette, die auch zur Navigation bei anderen Samsung-Smartwatches dient, ist verschwunden. Das Gehäuse wirkt dadurch glatt und schmal. Die seitlichen Taste haben ebenfalls einen neuen Look bekommen und passen zur restlichen Chromoptik.

Das Renderbild gewährt leider keinen Einblick auf die Rückseite und mögliche Sensoren. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Samsung auch künftig mindestens auf Schrittzähler, Herzfrequenzmessung, Aktivitätentracker und eine Überwachung des Schlafes setzt.

Welche Technologien Samsung tatsächlich verarbeitet und ob der Rahmen wirklich ohne drehbare Lünette auskommt, erfahren wir mutmaßlich bereits am 20. Februar 2019. Dann stellt der Hersteller in San Francisco unter anderem das Galaxy S10 vor, angeblich zeigt Samsung aber auch eine neue Smartwatch sowie ein faltbares Smartphone.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins21Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
Nicht meins114Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.
Galaxy Note 20 und Co.: Samsungs Update-Verspre­chen ist wich­ti­ges Signal
Michael Keller
Die Update-Zusage von Samsung betrifft auch das Galaxy S10
Samsung verspricht: Das Galaxy Note 20 soll mindestens drei Android-Generationen als Update erhalten – ältere Smartphones ebenso.