Samsung Galaxy Tab 3 mit 8 und 10 Zoll vorgestellt

Das Galaxy Tab 3 8.0 und das Galaxy Tab 3 10.1 vervollständigen die aktuelle dritte Generation der Samsung Tablets, die Koreaner hatten bereits vor gut einem Monat das Samsung Galaxy Tab 3 7.0 vorgestellt. Das kleinste Mitglied der Galaxy Tab 3-Familie ist in der WLAN only-Version schon seit Mai erhältlich, die WLAN + 3G Variante soll im Juni auf den Markt kommen.

Samsung Galaxy Tab 3 8.0 mit ARM-Prozessor

Das Samsung Galaxy Tab 3 8.0 hat ähnlich Spezifikationen wie das Galaxy Note 8.0. Es kommt mit einem nicht näher genannten Dualcore-Prozessor mit 1,5 GHz Taktfrequenz daher. Möglicherweise handelt es sich dabei um Samsungs eigenen Exynos-Chip, genaue Angaben dazu macht der koreanische Elektronik-Konzern jedoch nicht. Der 8 Zöller verfügt über 1,5 GB RAM und wahlweise 16 GB oder 32 GB internen Speicher, MicroSD-Karten werden bis zu 64 GB unterstützt. Als Betriebssystem kommt Android 4.2 Jelly Bean zum Einsatz.

Tablet mit Lese-Modus

Das 8 Zoll große Display löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf, das entspricht einer Pixeldichte von 189 ppi. Laut Samsung soll das Galaxy Tab 3 8.0 gut mit einer Hand zu halten sein und sich dank des Lese-Modus vor allem auch gut für das Lesen von eBooks eignen. Dazu wird laut Samsung die Beleuchtung des Displays so angepasst, dass es den Anschein erweckt man würde auf Papier lesen. Vorteilhaft fürs Lesen auf dem Galaxy Tab 3 8.0 ist auch das geringe Gewicht von 314 Gramm. An der Rückseite des Tablets verbaut Samsung eine 5 MP Kamera, die Frontkamera löst mit 1,3 MP auf. Der Akku hat einen Kapazität von 4.500 mAh.

Samsung Galaxy Tab 3 10.1 mit Intel-Prozessor

Das etwas größere Samsung Galaxy Tab 3 10.1 hat wie der Name bereits vermuten lässt eine Display-Diagonale von 10,1 Zoll, die Aufläsung beträgt ebenfalls 1.280 x 800 Pixel, was einer Pixeldichte von 149 ppi entspricht. Das eigentlich Interessante am größeren Galaxy Tab der dritten Generation ist aber, dass Samsung hier erstmals einen Intel-Prozessor statt eines ARM-Chips einsetzt. Dabei handelt es sich vermutlich um einen Intel Atom Z2560, genauere Angaben macht Samsung jedoch auch hier nicht. Der Dualcore-Prozessor taktet mit 1,6 GHz und wird von 1 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Der interne Speicher beträgt wie auch beim Galaxy Tab 3 8.0 wahlweise 16 GB oder 32 GB und kann mit Hilfe einer MicroSD-Karte um bis zu 64 GB erweitert werden.

Android 4.2 Jelly Bean und TouchWiz UI

Auch das Samsung Galaxy Tab 3 10.1 kommt mit Android 4.2 auf den Markt, dazu kommt wohl wie bei Samsung üblich die TouchWiz Oberfläche und eine ganze Reihe an Apps, die Samsung dem Tablet spendiert und die man bereits von anderen Samsung-Androiden kennt wie ChatON, S Translator und wie sie alle heißen. Etwas sparsam war man bei der rückwärtigen Hauptkamera des Galaxy Tab 3 10.1, denn sie löst nur mit 3 MP auf. Allerdings wird man ein so großes Tablet auch eher selten zum Fotografieren nutzen. Die Frontkamera hat eine auflösung von 1,3 MP. Der Akku des Samsung Galaxy Tab 3 10.1 hat eine Kapazität von 6.800 mAh und lässt sich wie auch der des Glaaxy Tab 3 8.0 nicht entnehmen.

Beide Tablets beherrschen neben WLAN und UMTS auch den neuen, schnelleren Mobilfunkstandard LTE. Es wird jedoch sowohl vom Galaxy Tab 3 8.0 als auch vom Galaxy Tab 3 10.1 eine WLAN-only Version geben. Die Preise für die neuen Android-Tablets hat Samsung bislang noch nicht genannt. Unklar ist derzeit auch noch, ob alle drei Modelle in Deutschland erhältlich sein werden.