Samsung Galaxy Tab 4: Neue Reihe offiziell vorgestellt

Her damit !7
Die Ausstattung der Galaxy Tab 4-Reihe bietet kaum Überraschungen
Die Ausstattung der Galaxy Tab 4-Reihe bietet kaum Überraschungen(© 2014 Samsung)

Nun ist es offiziell: Samsung hat die Geräte-Spezifikationen zur neuen Galaxy Tab 4-Reihe enthüllt. Wie vermutet, erscheint das Gerät in drei unterschiedlichen Größen: mit 7 Zoll, 8 Zoll und 10,1 Zoll großen Displays.

Samsung selbst preist die Geräte-Reihe als Familien-Modelle an: So soll mit dem sogenannten Samsung Link eine vereinfachte Verbindung zwischen verschiedenen Geräten möglich sein, um Inhalte wie Musik und Dokumente zu teilen und zu tauschen.

Vier Kerne und Android 4.4

Was alle Modelle der Galaxy Tab 4-Reihe vereint, ist in erster Linie der Prozessor: Unabhängig von der Display-Größe werden alle Modelle von einem vierkernigen Prozessor angetrieben, der mit 1,2 Ghz getaktet ist. Außerdem ist auf allen Versionen als Betriebssystem Android 4.4 KitKat vorinstalliert – auch in diesen Punkten deckt sich die tatsächliche Ausstattung mit den Gerüchten.

Ebenfalls gleich sind bei allen Geräten die Verbindungsmöglichkeiten: Wi-Fi 802.11, Wi-fi Direct, Bluetooth 4.0 und USB 2.0 stehen zur Verfügung. Auch in Bezug auf die Gerätefarben stimmten die Vorhersagen: Alle Modelle der Galaxy Tab 4-Reihe werden in Schwarz und Weiß erhältlich sein. Einen genauen Erscheinungstermin hat Samsung noch nicht bekannt gegeben – aber im zweiten Quartal 2014 sollen die Galaxy Tab 4-Modelle im Handel erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi6 und Mi6 Plus: Alle Vari­an­ten und Preise gele­akt
Das Xiaomi Mi6 soll optisch an das beinahe randlose Mi Mix erinnern
Das Xiaomi Mi6 soll angeblich einen Snapdragon 835 als Chipsatz erhalten. Einem Leak zufolge wird das Smartphone trotzdem sehr günstig sein.
Galaxy S8 könnte in Europa noch teurer werden als bisher erwar­tet
Guido Karsten1
Das Samsung Galaxy S8 kann schon bald vorbestellt werden
In weniger als einer Woche wird das Galaxy S8 präsentiert. Dann werden wir hoffentlich auch erfahren, ob die Gerüchte über den hohen Preis stimmen.
Samsung schal­tet das Galaxy Note 7 nun per Fern­steue­rung komplett aus
Guido Karsten8
Samsung hat schon im September 2016 Warnungen auf dem Display des Galaxy Note 7 eingeblendet
Samsung zieht den Stecker: Nach etlichen Aufforderungen, alle Galaxy Note 7-Exemplare zurückzugeben, soll ein Update die Geräte unbrauchbar machen.