Samsung Galaxy Tab S 10.5: Lollipop für die LTE-Version

Her damit !24
Auch in Deutschland sollte das Lollipop-Update für das Galaxy Tab S 10.5 LTE bald erscheinen
Auch in Deutschland sollte das Lollipop-Update für das Galaxy Tab S 10.5 LTE bald erscheinen(© 2014 CURVED)

Der Lollipop-Rollout geht weiter: Offenbar ist das Update auf Android 5.0.2 Lollipop nun auch für das Galaxy Tab S 10.5 in der LTE-Variante via OTA (Over the Air) erhältlich. In einigen Regionen hat die Auslieferung des Updates bereits begonnen.

Zu den Ländern, in denen das Lollipop-Update für das LTE-Tablet erhältlich ist, gehören Tschechien, Kroatien, Slowenien und die Schweiz, wie der Firmware-Datenbank von SamMobile zu entnehmen ist. Somit dürfte es nicht mehr lange dauern, bis es auch in anderen europäischen Ländern verfügbar wird. Das Samsung Galaxy Tab S 10.5 mit LTE hat die Gerätenummer SM-T805. Als sogenanntes "Build Date" derBetriebssystem-Version ist der 17. März vermerkt.

1,7 GB großes Update

Mit dem Update auf Android 5.0.2 kommt nicht nur das Material Design auf das Galaxy Tab S 10.5 in der LTE-Version, sondern auch eine Reihe an Verbesserungen für die Performance, neue Sicherheits-Features und Bug-Fixes, berichtet YouMobile. Außerdem ist nun auch die neue TouchWiz-Benutzeroberfläche auf dem Samsung-Tablet verfügbar.

Das Update hat die Größe von 1,7 GB – deshalb solltet Ihr den Akku Eures Galaxy Tab S 10.5 LTE aufladen, bevor Ihr das umfassende Update installiert. Außerdem solltet Ihr den Vorgang nur einleiten, wenn Euer Tablet mit einem WLAN verbunden ist. Alle Infos zur schrittweisen Verbreitung von Android 5.0 für die Geräte namhafter Hersteller findet Ihr in unserer Übersicht zum Lollipop-Rollout.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth1
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
Google will Gmail künf­tig nicht mehr für Werbung durch­leuch­ten
Christoph Groth
Gmail scannt Eure Mails bald nicht mehr für Werbezwecke
Google gibt bekannt, E-Mails künftig nicht mehr zu Werbezwecken zu scannen. Das Ende von zielgerichteter Werbung ist das aber nicht.