Samsung Galaxy Tab S bekommt einen Fingerabdruckscanner

Bekommt das Galaxy Tab Pro am 12. juni einen kleinen Nachfolger?
Bekommt das Galaxy Tab Pro am 12. juni einen kleinen Nachfolger?(© 2014 CURVED)

Samsung hat die Firmware des angekündigten Galaxy Tab S 8.4 bereits vor dem offiziellen Release am 12. Juni 2014 ins Netz gestellt. Sammobile hat die Software unter die Lupe genommen und Hinweise auf einen Fingerabdruckscanner gefunden. Das Tablet wird offenbar auch eine besondere Energiespar-Funktion erhalten.

Was vorher ein bloßes Gerücht war, bestätigt die Vorab-Firmware. Die Software enthält nämlich eine Reihe von Illustrationen und Videos, die die Funktionsweise eines Fingerabdrucksensors beschreiben. Dieser befindet sich mittig am unteren Bildschirmrand und dient offenbar, wie es zu erwarten ist, zum Sichern des Gerätes. Gleichzeitig bringt das Galaxy Tab S 8.4 ein Feature des Samsung Galaxy S5 mit, den Ultra Power Saving Mode. Der spart wertvolle Energie, indem er unter anderem auch die Farbintensität herunterregeln kann. Neue Wallpaper und Bilder der Kamera-App hat Sammobile ebenfalls auftun können.

Release zum Start der Fußball-WM 2014?

Der Release des Galaxy Tab S 8.4 wird frühestens für den 12. Juni 2014 erwartet. Für diesen Termin hat Samsung nämlich ein Event angekündigt, pünktlich zum Start der Fußball-WM 2014. Bislang gibt es jedoch nur Mutmaßungen, dass das Tab S dort im Rampenlicht stehen wird. Offiziell ist noch nicht viel zu dem Tablet bekannt, seit die Entwicklung bekannt geworden ist. Ein Benchmark-Test von Antutu verrät aber bereits die Hardware-technische Ausstattung.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 10.5 soll glei­che Pixel­dichte wie das iPad Pro 9.7 besit­zen
Michael Keller
Das iPad Pro 10.5 könnte ab dem dritten Quartal 2017 erhältlich sein
Apple soll an einem iPad Pro 10.5 arbeiten. Zu dem Tablet, das im März 2017 erscheinen könnte, gibt es nun neue Gerüchte bezüglich der Ausstattung.
Surge 1: Xiaomi stellt Mi 5c mit eige­nem Smart­phone-Chip vor
Das Xiaomi Mi 5c soll in drei verschiedenen Farben erscheinen
Das Xiaomi Mi 5c wurde offiziell vorgestellt. Im Inneren des Smartphones werkelt der vom chinesischen Hersteller selbst entwickelte Surge 1-Chipsatz.
2017 sollen drei weitere BlackBerry-Smart­pho­nes erschei­nen
Michael Keller
Auf das BlackBerry KeyOne sollen 2017 noch weitere Smartphones folgen
Das BlackBerry KeyOne soll nur eines von mehreren Geräten sein, die TCL 2017 herausbringt. Offenbar sind noch drei neue Smartphones geplant.