Samsung Galaxy Tab S: Screenshots aus Werbeclip geleakt

Die neuen Leak-Fotos vom Galaxy Tab S sehen schon ziemlich nach offiziellem Bildmaterial aus
Die neuen Leak-Fotos vom Galaxy Tab S sehen schon ziemlich nach offiziellem Bildmaterial aus(© 2014 Sammobile)

Es sind neue Bilder des Samsung Galaxy Tab S aufgetaucht, die offenbar aus einem Werbevideo stammen. Sammobile zeigt das bisher noch unveröffentlichte Bildmaterial, das einige Details zum neuen Top-Tablet der Koreaner verrät..

Neun Bilder zeigen verschiedene Aspekte des Galaxy Tab S: Zu sehen sind Hardware-Features wie der Fingerabdruck-Sensor und Software-Features wie der Remote-Desktop und die Arbeit mit mehreren Fenstern gleichzeitig. Äußere Details werden ebenfalls in Szene gesetzt: Nahaufnahmen zeigen die Verarbeitung der goldenen Ränder und Rückschale, eingeblendete Daten weisen auf das 6,6 Millimeter flache Design und das Gewicht von nur 465 Gramm hin – beide Zahlen würden Apples iPad Air hauchdünn unterbieten.

Auf allen Bildern prangt am unteren Rand der typische Hinweis eines Werbevideos, dass das Produkt in verschiedenen Ländern optisch und technisch abweichen kann. Spätestens zur erwarteten Vorstellung des Geräts am 12. Juni sollten die Bilder des Galaxy Tab S wohl auch in Bewegung zu sehen sein.

Gerüchte und Leaks verraten fast alles

Das Galaxy Tab S ist schon länger im Gespräch: Bereits im Mai waren die wichtigsten Eckdaten geleakt. Der mit acht Kernen laufende Exynos-Prozessor und 3 GB RAM liefern ordentlich Leistung für das helle und kontrastreiche 2560 x 1600-Pixel-Display. 32 GB interner Speicher soll von haus aus zur Verfügung stehen und per MicroSD-Karte erweitert werden können. Wie die bereits erschienenen Galaxy TabPRO und Galaxy NotePRO soll auch das Galaxy Tab S mit Android 4.4.2 KitKat und Samsungs eigener Magazine UX-Benutzeroberfläche laufen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !7Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
4
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
2
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.