Samsung Galaxy Tab S: Screenshots aus Werbeclip geleakt

Die neuen Leak-Fotos vom Galaxy Tab S sehen schon ziemlich nach offiziellem Bildmaterial aus
Die neuen Leak-Fotos vom Galaxy Tab S sehen schon ziemlich nach offiziellem Bildmaterial aus(© 2014 Sammobile)

Es sind neue Bilder des Samsung Galaxy Tab S aufgetaucht, die offenbar aus einem Werbevideo stammen. Sammobile zeigt das bisher noch unveröffentlichte Bildmaterial, das einige Details zum neuen Top-Tablet der Koreaner verrät..

Neun Bilder zeigen verschiedene Aspekte des Galaxy Tab S: Zu sehen sind Hardware-Features wie der Fingerabdruck-Sensor und Software-Features wie der Remote-Desktop und die Arbeit mit mehreren Fenstern gleichzeitig. Äußere Details werden ebenfalls in Szene gesetzt: Nahaufnahmen zeigen die Verarbeitung der goldenen Ränder und Rückschale, eingeblendete Daten weisen auf das 6,6 Millimeter flache Design und das Gewicht von nur 465 Gramm hin – beide Zahlen würden Apples iPad Air hauchdünn unterbieten.

Auf allen Bildern prangt am unteren Rand der typische Hinweis eines Werbevideos, dass das Produkt in verschiedenen Ländern optisch und technisch abweichen kann. Spätestens zur erwarteten Vorstellung des Geräts am 12. Juni sollten die Bilder des Galaxy Tab S wohl auch in Bewegung zu sehen sein.

Gerüchte und Leaks verraten fast alles

Das Galaxy Tab S ist schon länger im Gespräch: Bereits im Mai waren die wichtigsten Eckdaten geleakt. Der mit acht Kernen laufende Exynos-Prozessor und 3 GB RAM liefern ordentlich Leistung für das helle und kontrastreiche 2560 x 1600-Pixel-Display. 32 GB interner Speicher soll von haus aus zur Verfügung stehen und per MicroSD-Karte erweitert werden können. Wie die bereits erschienenen Galaxy TabPRO und Galaxy NotePRO soll auch das Galaxy Tab S mit Android 4.4.2 KitKat und Samsungs eigener Magazine UX-Benutzeroberfläche laufen.


Weitere Artikel zum Thema
iPad Pro 10.5 soll glei­che Pixel­dichte wie das iPad Pro 9.7 besit­zen
Michael Keller
Das iPad Pro 10.5 könnte ab dem dritten Quartal 2017 erhältlich sein
Apple soll an einem iPad Pro 10.5 arbeiten. Zu dem Tablet, das im März 2017 erscheinen könnte, gibt es nun neue Gerüchte bezüglich der Ausstattung.
Surge 1: Xiaomi stellt Mi 5c mit eige­nem Smart­phone-Chip vor
Das Xiaomi Mi 5c soll in drei verschiedenen Farben erscheinen
Das Xiaomi Mi 5c wurde offiziell vorgestellt. Im Inneren des Smartphones werkelt der vom chinesischen Hersteller selbst entwickelte Surge 1-Chipsatz.
Samsung Galaxy A5 (2016) erhält Sicher­heits­up­date für Februar
Auf dem Galaxy A5 (2016) läuft immer noch Android 6.0 Marshmallow
Mehr Sicherheit mit dem Galaxy A5 (2016): Kurz vor Monatsende rollt das Sicherheitsupdate für Februar aus – leider ohne Android Nougat im Gepäck.