Samsung Galaxy Tab S verformt sich bei Überhitzung

Peinlich !18
Der Prozessor des Samsung Galaxy Tab S soll für die Deformierung verantwortlich sein
Der Prozessor des Samsung Galaxy Tab S soll für die Deformierung verantwortlich sein(© 2014 Hi-Tech)

Verursacht der Prozessor Schäden am Gehäuse? Im Internet sind Fotos des Samsung Galaxy Tab S in der 8,4-Zoll-Version aufgetaucht, die deutliche Verformungen der Plastikhülle zeigen. Angeblich soll Samsungs hauseigener Prozessor Exynos 5420 dafür verantwortlich sein, der starke Hitze entwickeln kann.

Die Bilder stammen von dem russischen Portal Hi-Tech, das laut AndroidAuthority auch den Octa-Core-Prozessor als Ursache für die Überhitzung ausgemacht hat. Ein Grund für die starke Beanspruchung der CPU könnte die hohe Auflösung des Galaxy Tab S sein: Das Display mit einer Diagonale von 8,4 Zoll löst mit 2560 x 1600 Pixeln auf. Kombiniert mit dem Kunststoffmaterial der Hülle sind so scheinbar die Verformungen entstanden. Samsung hat bisher zu den Vorkommnissen mit dem Galaxy Tab S keine Stellung genommen. Bislang ist auch nicht bekannt, ob es sich bei dem Problem um einen Einzelfall handelt, oder ob es ein verbreitetes Phänomen ist.

Überhitzung kein Einzelfall

Nicht nur Tablets wie das Samsung Galaxy Tab S sind von dem Problem betroffen, dass die Überbeanspruchung der Hardware zu Hitzeschäden führen kann – auch von Smartphones wurde bereits Ähnliches berichtet. So haben sich zum Beispiel Nutzer des Sony Xperia Z2 darüber beschwert, dass der Prozessor beim Drehen von hochauflösenden Videos schnell zu heiß wird. Auch hier scheint ein bestimmtes Feature, die 4K-Videoaufnahmen, die Hardware des Gerätes zu überfordern. Sony riet daraufhin seinen Kunden, die  Aufnahme von Videos mit 4K-Qualität auf eine Minute zu beschränken. Andere Smartphones wie das HTC One M8 setzen auf eine Metallhülle – diese erhitzt sich zwar ebenfalls schnell, gibt die Wärme aber gleichzeitig besser nach außen ab.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !7Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.