Samsung Galaxy Tab S2 wird dünner als das iPad Air 2

Her damit !9
Schon das Galaxy Tab S ist mit 6,6 Millimetern ziemlich dünn
Schon das Galaxy Tab S ist mit 6,6 Millimetern ziemlich dünn(© 2014 Samsung, CURVED Montage)

Auch die Premium-Tablets von Samsung werden in naher Zukunft mit einem Update versehen – und wie es scheint, werden sie in einem besonders flachen Design daherkommen: Wie SamMobile nun unter Berufung auf Insiderquellen angibt, sollen die neuen Exemplare vom Typ Samsung Galaxy Tab S2 sogar noch dünner werden als Apples iPad Air 2.

Bei den neuen Tablets soll Samsung demnach wie auch bei seinen neuen Smartphones auf Premium-Materialen und einen Metallrahmen setzen wollen. Damit einher soll auch ein noch flacheres Gerätedesign gehen, das die beiden geplanten Varianten des Samsung Galaxy Tab S2 noch dünner werden lässt als das iPad Air 2. Damit hätten die neuen Premium-Tablets aus Südkorea gute Chancen, womöglich einen neuen Rekord aufzustellen: Das iPad Air 2 misst nur 6,1 Millimeter in der Tiefe, während das dünnste Tablet der Welt, das Dell Venue 8 7000 bei hauchdünnen 6 Millimetern liegt.

Samsungs Galaxy Tab S2 schrumpft

Während aktuelle Gerüchte zu Tablets häufiger von besonders großen Ablegern sprechen, scheint bei Samsungs Galaxy Tab S2-Geräten alles etwas anders auszusehen: Zwar soll die Konkurrenz an größeren Premium-Ablegern wie einem iPad Pro oder einem Xperia Z4 Tablet Ultra arbeiten, doch scheint Samsung seine Geräte vom Typ Galaxy Tab S2 hingegen kompakter gestalten zu wollen als es noch bei den Vorgänger-Modellen der Fall ist.

Das Samsung Galaxy Tab S ist sowohl in einer Variante mit 8,4 Zoll Bildschirmdiagonale sowie mit 10,5 Zoll zu haben. Das Galaxy Tab S2 soll den noch unbestätigten Informationen zufolge ebenfalls in zwei Versionen erscheinen, die aber hingegen nur 8,0 und 9,7 Zoll messen werden. Möglich wäre es, dass die Koreaner mit dieser Verkleinerung den Abstand zum ebenfalls vermuteten Galaxy Tab S Pro etwas deutlicher gestalten möchten. Das Riesen-Tablet mit einer vermuteten Display-Diagonale von 12,2 Zoll machte im Januar auf sich aufmerksam und könnte durchaus beim MWC 2015 Anfang März der Öffentlichkeit vorgestellt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen5
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.