Samsung Galaxy Watch nimmt weitere Hürde vor dem Start

Her damit !5
Der Nachfolger der Gear S3 (Bild) soll Galaxy Watch heißen
Der Nachfolger der Gear S3 (Bild) soll Galaxy Watch heißen(© 2016 CURVED)

Dass Samsung die Galaxy Watch im Rahmen eines Events am 9. August 2018 in New York präsentiert, dürfte immer wahrscheinlicher werden. Der mutmaßliche Nachfolger der Gear S3 hat jetzt eine weitere Hürde für den Marktstart genommen.

Nach mehreren bereits aufgetauchten Zertifizierungen für die Galaxy Watch hat auch die National Radio Research Agency (NRRA) grünes Licht für vier Varianten der neuen Smartwatch von Samsung gegeben. Die verschiedenen Versionen unterscheiden sich laut SamMobile vermutlich bezüglich Display-Größe und LTE-Fähigkeit: Angeblich kommt das Gadget in verschiedenen Größen sowie mit und ohne Modul für mobiles Internet. Mit der hinzugekommenen Zertifizierung hat die Galaxy Watch wohl alle behördlichen Prüfungen bestanden, der offiziellen Präsentation und einem zeitnahen Launch dürfte nun nichts mehr im Wege stehen.

Erste Smartwatch mit Tizen 4.0?

Einige Informationen zur Galaxy Watch sind bereits ins Netz gelangt. Sogar Samsung selbst zeigte das Wearable für kurze Zeit offenbar versehentlich auf der firmeneigenen Webseite. Als relativ gesichert gilt die Information, dass die Galaxy Watch die erste Smartwatch mit dem Betriebssystem Tizen 4.0 sein wird. Zwischenzeitlich hieß es allerdings, dass sich Samsung angeblich für einen Wechsel zu Googles Wear OS entschieden hat. Anscheinend beruhten diese Informationen aber auf einem Missverständnis.

Eine Variante der neuen Galaxy Watch wird wohl ein Display mit einer Diagonale von 1,19 Zoll besitzen – und hätte somit ein kleineres Display als die Gear S3. Es soll aber auch eine Version mit größerem Zifferblatt geben. Mehr erfahren wir vermutlich am 9. August. Neben der Galaxy Watch wird Samsung auf dem Event aller Voraussicht nach das Galaxy Note 9 und den ersten Bixby-Lautsprecher namens “Magbee” vorstellen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Watch: Update verbes­sert Musik­wie­der­gabe und Aufla­den
Sascha Adermann
Das zweite Update für die Samsung Galaxy Watch führt einige Optimierungen durch
Die Samsung Galaxy Watch ist bei uns seit September 2018 erhältlich, doch nun kommt schon das zweite Update. Dieses bringt einige Verbesserungen mit.
Samsung Galaxy Watch Golf Edition rich­tet sich an Golfer
Michael Keller
Die Golf Edition der Galaxy Watch bringt eine Caddie-App mit
Samsung hat eine besondere Ausführung der Galaxy Watch vorgestellt: Die Golf Edition soll Golfern unter anderem beim Lesen des Grüns helfen.
Samsung Galaxy Watch im Test: Die tickende Smart­watch fürs große Work­out
Arne Schätzle5
UPDATEHer damit !27Samsung Galaxy Watch: Beinahe wie eine echte Uhr
9.2
Samsungs neue Galaxy Watch sieht nicht nur aus wie eine echte Uhr, sie kann sogar ticken. Und sportlich ist sie auch. Unser Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.