Samsung Gear S mit BMW i3-App im IFA-Hands-On

Samsung Gear S mit BMW i3
Samsung Gear S mit BMW i3(© 2014 CURVED)

Die Connected Drive-Features des BMW i3 hatte Euch mein Kollege Gerd vor ein paar Wochen bereits im ausführlichen Video-Bericht vorgestellt. Auf der IFA 2014 hatten wir in der Samsung-Halle nun Gelegenheit uns anzuschauen, wie das Ganze mit einer Smartwatch — namentlich der neuen Gear S — funktioniert.

Auch wenn die gezeigten Features auf dem Showfloor im Video aufgrund von Verbindungsproblemen nicht hundertprozentig funktioniert haben (wir haben sie zuvor in einer Demonstration aber gesehen und da klappte es): Den i3 von der Smartwatch aus vorzuheizen, herunterzukühlen, per Navigationsapp zu finden und vor allem aus der Ferne den Zustand des Fahrzeugs abzufragen, ist schon recht praktisch.

Allein ist das Ganze aktuell natürlich ein Nischenszenario: Ist die Gear S mit einem UVP von rund 400 Euro schon kein Schnäppchen, dürfte der BMW i3 mit seinen Preisen ab 35.000 Euro und der als Elektroauto immer noch begrenzten Reichweite erst recht nicht allzu viele Käufer finden. Dennoch weisen solche Funktionen natürlich in die Zukunft und zeigen uns, wie wir unsere Autos ganz allgemein in wenigen Jahren steuern könnten.

CURVED berichtet direkt von der IFA 2014 aus Berlin. Alle Neuheiten findet Ihr in Text und Bild auf unserer Themenseite und unserer Videoübersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Beats vs. Bose vs. B&W: die besten Noise-Cancel­ling-Kopf­hö­rer im Vergleich
Stefanie Enge
Schwarz, Silber, Rot: Noise-Cancelling von Sennheiser, Bose und Beats (v.li.)
Bose Quiet Comfort 35, Sennheiser PXC 550 Wireless, Beats Studio3 Sennheiser oder Bowers & Wilkins PX: Welcher Kopfhörer schirmt am besten ab?
Apple Watch X: Konzept macht die Apple-Uhr rund
Francis Lido1
Die Studie "Apple Watch X" zeigt einige interessante Ansätze
Ein Design-Team hat sich Gedanken über die Zukunft der Apple Watch gemacht. Dabei herausgekommen ist eine Studie, die nun auf YouTube zu sehen ist.
OnePlus 5T: Neue Bilder bestä­ti­gen das rand­lose Design
Michael Keller1
So sieht angeblich die Frontseite des OnePlus 5T aus
Schon länger heißt es, dass mit dem OnePlus 5T ein Ableger des OnePlus 5 geplant sei. Nun sind neue Bilder aufgetaucht, die das Design bestätigen.