Samsung Gear S2: Update bringt eine neue Benutzeroberfläche

Die Gear S2 bekommt eine neue Benutzeroberfläche
Die Gear S2 bekommt eine neue Benutzeroberfläche(© 2015 CURVED)

Die Samsung Gear S2 bekommt ein großes Update: Die neue Version des Wearable-Betriebssystems kommt mit einigen Neuerungen, darunter auch eine frische Benutzeroberfläche. Insgesamt soll die Bedienung nach der Aktualisierung einfacher sein. Sogar ein paar Features der Gear Sport kommen mit der neuen Version auf die Smartwatch.

Das Update führt einen komplett neuen Look für die Benutzeroberfläche der Gear S2 ein. Wie Samsung im eigenen Newsroom berichtet, wird die Anzeige von Icons und Widgets optimiert, sodass ihr auch Inhalte leichter betrachten könnt. Das App-Shortcut-Widget kann künftig nicht nur eure zuletzt benutzten Anwendungen automatisch anzeigen: Ihr könnt selbst eure Favoriten auswählen und für diese einen Schnellzugriff festlegen.

Trainingseinheiten schneller starten

Wischt ihr auf dem Hauptbildschirm nach der Aktualisierung nach unten, erreicht ihr so die Schnelleinstellungen, um die Samsung Gear S2 beispielsweise in den Flugzeugmodus zu versetzen oder den Energiesparmodus zu aktivieren. Die App Samsung Health borgt sich auf der Smartwatch ein paar Funktionen der Gear Sport. Ihr erreicht dadurch etwa flotter die Anzeige eurer Herzfrequenz und weiterer Gesundheitsdaten. Auf Trainingseinheiten erhaltet ihr schneller Zugriff durch ein Multi-Workout-Widget.

Falls ihr eine Gear VR besitzt, dürft ihr euch über eine Steuerung der VR-Brille freuen. Ladet dafür die Gear VR Controller App herunter. Eine PPT Controller App ermöglicht es euch wiederum, eine Power-Point-Präsentation mit der Gear S2 zu kontrollieren. Zuletzt nennt Samsung noch eine genaue Wetteranzeige als Neuerung, die euch sogar Sonnenaufgang und Sonnenuntergang angibt. Ab sofort soll das Update verteilt werden, womöglich steht es daher schon für euer Wearable zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
Schafft Samsung 2020 etwa die Galaxy-S- und Galaxy-Note-Reihe ab?
Viktoria Vokrri
Her damit !5Wird es die S-Reihe künftig nicht mehr geben?
Könnte Samsung 2020 tatsächlich die Galaxy-S- und die Galaxy-Note-Reihe komplett abschaffen? Das soll intern zumindest diskutiert werden.
Falt­bare Handys: Diese Herstel­ler arbei­ten aktu­ell an dem idea­len Knick
Lukas Klaas
Das Samsung Galaxy Fold ist das erste faltbare Handy auf dem Markt – aber es bleibt nicht allein.
Faltbare Handys sind etwas, an dem momentan die meisten Hersteller für Smartphones arbeiten. Wir präsentieren euch die aktuellsten Produkte.
Galaxy Note 10 Cases: Unsere Top-Handy­hül­len für Samsungs Multi­ta­lent
Tobias Birzer
Peinlich !5Sucht ihr nach einem Samsung Galaxy Bote 10 Case?
Ihr sucht nach Galaxy Note 10 Cases? Dann werdet ihr in unserer Top-Auswahl an Handyhüllen sicherlich fündig.