Samsung Gear S2: Update bringt eine neue Benutzeroberfläche

Die Gear S2 bekommt eine neue Benutzeroberfläche
Die Gear S2 bekommt eine neue Benutzeroberfläche(© 2015 CURVED)

Die Samsung Gear S2 bekommt ein großes Update: Die neue Version des Wearable-Betriebssystems kommt mit einigen Neuerungen, darunter auch eine frische Benutzeroberfläche. Insgesamt soll die Bedienung nach der Aktualisierung einfacher sein. Sogar ein paar Features der Gear Sport kommen mit der neuen Version auf die Smartwatch.

Das Update führt einen komplett neuen Look für die Benutzeroberfläche der Gear S2 ein. Wie Samsung im eigenen Newsroom berichtet, wird die Anzeige von Icons und Widgets optimiert, sodass ihr auch Inhalte leichter betrachten könnt. Das App-Shortcut-Widget kann künftig nicht nur eure zuletzt benutzten Anwendungen automatisch anzeigen: Ihr könnt selbst eure Favoriten auswählen und für diese einen Schnellzugriff festlegen.

Trainingseinheiten schneller starten

Wischt ihr auf dem Hauptbildschirm nach der Aktualisierung nach unten, erreicht ihr so die Schnelleinstellungen, um die Samsung Gear S2 beispielsweise in den Flugzeugmodus zu versetzen oder den Energiesparmodus zu aktivieren. Die App Samsung Health borgt sich auf der Smartwatch ein paar Funktionen der Gear Sport. Ihr erreicht dadurch etwa flotter die Anzeige eurer Herzfrequenz und weiterer Gesundheitsdaten. Auf Trainingseinheiten erhaltet ihr schneller Zugriff durch ein Multi-Workout-Widget.

Falls ihr eine Gear VR besitzt, dürft ihr euch über eine Steuerung der VR-Brille freuen. Ladet dafür die Gear VR Controller App herunter. Eine PPT Controller App ermöglicht es euch wiederum, eine Power-Point-Präsentation mit der Gear S2 zu kontrollieren. Zuletzt nennt Samsung noch eine genaue Wetteranzeige als Neuerung, die euch sogar Sonnenaufgang und Sonnenuntergang angibt. Ab sofort soll das Update verteilt werden, womöglich steht es daher schon für euer Wearable zur Verfügung.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy-S20-Nach­fol­ger: Revo­lu­tio­niert Samsung so das Display-Design?
Guido Karsten
Könnte so das Samsung Galaxy S30 oder ein zukünftiges Galaxy-S-Modell aussehen?
Könnte so das Galaxy S30 aussehen? Ein Samsung-Patent beschreibt ein mögliches Design für Smartphone-Displays in Nachfolgern des Galaxy S20.
Galaxy S20: Das nächste Update ist bereits unter­wegs
Michael Keller
Das Galaxy S20 erhält derzeit ein Update nach dem anderen
Samsung spendiert ein weiteres Update für das Galaxy S20. Bei dieser Aktualisierung steht offenbar auch die Kamera im Fokus.
Neue Galaxy Buds: Habt ihr bald Bohnen in den Ohren?
Michael Keller
Die bereits erhältlichen Samsung Galaxy Buds+ besitzen den Namenszusatz "Popcorn"
Samsung arbeitet offenbar an neuen In-Ear-Kopfhörern: Die nächste Generation der Galaxy Buds könnte ein sehr individuelles Design aufweisen.