Samsung Gear S3 soll es auch als Classic- und Explorer-Variante geben

Her damit !39
Die Samsung Gear S2 erschien bereits in zwei Ausführungen
Die Samsung Gear S2 erschien bereits in zwei Ausführungen(© 2015 CURVED)

Ein Jahr nach der Vorstellung der Gear S2 soll im September 2016 die nächste Samsung-Smartwatch Gear S3 präsentiert werden. Erst kürzlich tauchte ein erster Hinweis darauf auf, dass es auch das neue Modell wieder in mehreren Varianten geben könnte. Wie SamMobile berichtet, sind nun Hinweise auf zwei weitere Ausführungen entdeckt worden.

Bei so vielen Codenamen und Modellbezeichnungen kann schon einmal Verwirrung aufkommen, daher hier noch einmal schnell zur Auffrischung: Die Gear S3 soll sich bei Samsung unter dem Codenamen Solis in Entwicklung befinden und auf der IFA Anfang September in Berlin vorgestellt werden. "Gear S3 Frontier" könnte eine erste Modellvariante der Smartwatch heißen, denn diesen Namen hat Samsung sich in seiner Heimat Südkorea gesichert.

Modelle für alle Zielgruppen

Laut SamMobile hat sich das Unternehmen nun außerdem die Bezeichnung "Gear S3 Classic" schützen lassen. Damit ist es wohl mehr als nur wahrscheinlich, dass die Smartwatch wie schon ihr Vorgänger auch in einer Variante mit klassischem Design und Lederarmband erscheinen wird. Doch wie es aussieht, will Samsung für noch mehr Vielfalt sorgen.

In einem weiteren Bericht heißt es nun, dass auch eine "Gear S3 Explorer" in Arbeit sein soll. Sie soll ebenfalls über eine Lünette verfügen. Außerdem sollen sich oben links und rechts sowie unten rechts vom Zifferblatt Tasten befinden. Womöglich handelt es sich bei diesem Modell um ein besonders robustes Outdoor-Modell. Dass die Gear S3 insgesamt über einige neue Sensoren und Fitness-Funktionen verfügen soll, erfuhren wir bereits Anfang August.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Gear S2: Update bringt eine neue Benut­ze­ro­ber­flä­che
Christoph Lübben
Die Gear S2 bekommt eine neue Benutzeroberfläche
Die Samsung Gear S2 erhält mit einem großen Update neue Widgets, Health-Funktionen sowie eine überarbeitete Benutzeroberfläche.
Gear S3 und S2: Watch­face-App Facer ist in neuer Version verfüg­bar
Michael Keller1
Her damit !29Facer bringt nun auch Watchfaces auf die Samsung Gear S3
Die App Facer bringt kostenlos Watchfaces auf Euer Samsung-Wearable. Nach dem Update werden auch die Gear S3 und die Gear S2 unterstützt.
Samsung Gear S2: Update bringt etli­che Featu­res des Nach­fol­gers
Christoph Groth
Supergeil !5Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht
Samsung gibt den Rollout des sogenannten "Value Pack Updates" für die Gear S2 bekannt. Das bringt unter anderem alternative Zifferblätter auf die Uhr.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.