Samsung Gear Sport: Launch-Film bewirbt die neue Fitness-Smartwatch

Die Samsung Gear Sport kommt zwar erst Ende Oktober 2017 in den Handel, der Hersteller hat aber schon jetzt ein kurzes Video zum Produkt veröffentlicht. Der Film zum Release hebt mehrere Eigenschaften der Smartwatch hervor und zeigt auch, in welchen Situationen die Tracking-Funktionen nützlich sein könnten.

In dem kurzen Clip zur Samsung Gear Sport wird schnell deutlich, dass es sich um ein Wearable mit einem Fokus auf das Thema Fitness handelt. So wird etwa hervorgehoben, dass die Smartwatch bis zu einer Tiefe von ungefähr 50 Metern wasserdicht ist. Präsentiert werden zudem die Tracking-Funktionen, die Statistiken nach einem Workout liefern können.

Offline mit Spotify

Aufgrund des GPS-Moduls können zum Beispiel Daten beim Fahrradfahren oder Joggen auch dann erfasst werden, wenn das Smartphone gerade nicht mit der Samsung Gear Sport verbunden ist. Eine Kalorienübersicht kann dabei helfen, das eigene Gewicht im Auge zu behalten oder Trainings-Erfolge festzuhalten. Typische Smartwatch-Features, wie etwa das Empfangen von Benachrichtigungen, beherrscht die Gear Sport natürlich ebenso.

Es wird weiterhin erwähnt, dass Ihr auf der Samsung Gear Sport ohne Smartphone-Anbindung Musik abspielen könnt. Unter anderem wird der Offline-Modus von Spotify dafür unterstützt. In den Handel kommt die Smartwatch in Deutschland ab Ende Oktober zum Preis von 349 Euro. Falls Ihr Euch einen ersten Eindruck von dem Gerät verschaffen wollt, könnt Ihr Euch das Hands-On von Marco ansehen, das auch ein Video enthält.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10 mit S-Pen: Die Revo­lu­tion der Smart­phone-Steue­rung?
Tobias Birzer
Das Galaxy Note 10 kommt mit S Pen und Gestensteuerung.
Ist das Samsung Galaxy Note 10 mit dem S-Pen möglicherweise der Beginn einer ganz neuen Art, wie wir Smartphones bedienen?
Galaxy S11 und Co.: Sieht so das neue Smart­phone-Design von Samsung aus?
Michael Keller
Her damit !7Der Nachfolger des Samsung Galaxy S10 (Bild) könnte ein neuartiges Infinity Display erhalten
Bis zum Release des Galaxy S11 dauert es noch. Nun ist ein Bild aufgetaucht, das Hinweise auf die zukünftige Design-Sprache von Samsung geben soll.
Galaxy A51 und Co: So deut­lich soll Samsung 2020 die Kame­ras verbes­sern
Lars Wertgen
Die Kamera des Galaxy A50 (Foto) verfügt über eine Triple-Kamera
Samsung frischt 2020 mutmaßlich seine Galaxy-A-Klasse auf. Der Fokus liegt bei Galaxy A51 und Co. angeblich auf neuen Kameras.