Samsung Gear VR: App des Oculus-Konkurrenten geleakt

So soll die Verwaltungs-Software für die Samsung Gear VR aussehen
So soll die Verwaltungs-Software für die Samsung Gear VR aussehen(© 2014 SamMobile)

Dass Samsung an einer eigenen Virtual-Reality-Brille mit dem Namen Gear VR bastelt, ist ein offenes Geheimnis. Nun sind auch erste Bilder von der Smartphone-App des Oculus Rift-Konkurrenten geleakt worden.

So will man bei SamMobile durch einen Insider bei Samsung an die ersten Schnappschüsse der Smartphone-Apps für die Gear VR gelangt sein. Eine App namens HMT Manager erlaubt es demnach dem Nutzer, die Basisfunktionen der Virtual-Reality-Brille mit seinem Mobiltelefon zu steuern. Zudem soll es die Apps VR Panorama und VR Cinema geben.

Panoramafotos und 3D-Filme mit der Gear VR genießen?

Bei der App VR Panorama könnte es sich laut GSM Arena um eine Funktion handeln, die es dem Gear VR-Nutzer erlaubt, Panoramafotos vom Smartphone mit der Virtual-Reality-Brille anzuschauen. VR Cinema könnte hingegen ein Videoplayer sein, um 3D-Filme anzuschauen. Der HMT Manager ist eine frühe Version des Gear VR Managers und umfasst Funktionen wie eine Warnmeldung, die den Nutzer stündlich daran erinnert, dass er sich in einer virtuellen Umgebung befindet. Außerdem kann sich der Gear VR-Träger über einen Undock-Guide erklären lassen, wie er sein Smartphone wieder mit der Virtual-Reality-Brille verbinden kann, wenn die Verbindung unterbrochen werden sollte.

Smartphone-Verbindung nur über USB 3.0

Bedient wird die Gear VR über ein kleines Touchpad an der rechten Seite der Virtual-Reality-Brille. Für die Verbindung zum Smartphone setzt die Gear VR dabei auf den flotten USB 3.0-Standard, daher werden wahrscheinlich nur aktuelle Samsung-Geräte wie das Galaxy Note 3 oder das Galaxy S5 mit der Datenbrille kompatibel sein.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller1
Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.
PS4 Pro für 99 Euro: Game­stop tauscht Eure alte Play­sta­tion 4
1
Die PlayStation 4 Pro bietet unter anderem mehr Leistung als die normale Version.
Falls Ihr schon länger mit dem Gedanken spielt, Eure PlayStation 4 aufzurüsten, liefert Euch GameStop mit einer Tausch nun einen weiteren Anreiz.
Samsung Gear 360 (2017) im Test
Jan Johannsen
Die neue Samsung Gear 360 (2017)
8.7
Die neue Gear 360 (2017) will mit besseren Rundum-Fotos und Livestreams in 360 Grad punkten. Ob ihr das gelingt, klärt der Test.