Samsung: Gewinn im dritten Quartal bricht weiter ein

Supergeil !9
Wolken ziehen auf: Die Gewinne von Samsung Mobile schwinden
Wolken ziehen auf: Die Gewinne von Samsung Mobile schwinden(© 2014 CURVED)

Samsung hat seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2014 veröffentlicht und die bestätigen das, was bereits im Vorfeld angekündigt wurde: Die Gewinne der Elektroniksparte des Multikonzerns sind um 60,1 Prozent eingebrochen – und im Smartphone-Bereich des Marktführers sieht es sogar noch schlimmer aus.

Die Mobile-Sparte von Samsung büßte im dritten Quartal, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum sogar gleich 73,9 Prozent der Gewinne ein, berichtet Reuters. Am starken Gewinnrückgang im dritten Quartal sind besonders zwei Dinge schuld: Samsungs Top-Geräte wie das Galaxy S5 laufen Apples iPhones im hochpreisigen Marktsegment für High-End-Smartphones hinterher und im günstigen Bereich machen chinesische Hersteller wie Xiaomi, Lenovo und Huawei den Koreanern Druck.

Samsung Galaxy Note 4 kam zu spät – Hoffnung für das vierte Quartal

Samsungs Hoffnungsträger, das Galaxy Note 4, kommt zwar mittlerweile gut an und schnitt auch im CURVED-Test wirklich gut ab, doch schaffte es das Unternehmen nicht, das Gerät noch im dritten Quartal auf den Markt zu bringen. Etwa einen Monat ließen die Koreaner Apple Zeit, das durchaus vergleichbare iPhone 6 Plus und dessen kleinen Bruder iPhone 6 an den Mann zu bringen, ehe der Verkauf des eigenen Flaggschiffes anrollen konnte.

Nun hofft Samsung auf die neuen Produkte, die allmählich an den Start gehen und schöpft aus ihnen neue Hoffnung. Im vierten Quartal 2014 ist für den Hersteller einiges zu holen: Während auf der einen Seite das Weihnachtsgeschäft ansteht, zu dem Samsung besonders steigende Absätze von Fernsehgeräten erwartet, spielen im Mobile-Bereich nun auch das Galaxy Note 4, das Note Edge, die Samsung Gear S Smartwatch sowie das Gear VR Headset eine Rolle.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten19
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen16
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.