Samsung: Gewinn im dritten Quartal bricht weiter ein

Supergeil !9
Wolken ziehen auf: Die Gewinne von Samsung Mobile schwinden
Wolken ziehen auf: Die Gewinne von Samsung Mobile schwinden(© 2014 CURVED)

Samsung hat seine Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2014 veröffentlicht und die bestätigen das, was bereits im Vorfeld angekündigt wurde: Die Gewinne der Elektroniksparte des Multikonzerns sind um 60,1 Prozent eingebrochen – und im Smartphone-Bereich des Marktführers sieht es sogar noch schlimmer aus.

Die Mobile-Sparte von Samsung büßte im dritten Quartal, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum sogar gleich 73,9 Prozent der Gewinne ein, berichtet Reuters. Am starken Gewinnrückgang im dritten Quartal sind besonders zwei Dinge schuld: Samsungs Top-Geräte wie das Galaxy S5 laufen Apples iPhones im hochpreisigen Marktsegment für High-End-Smartphones hinterher und im günstigen Bereich machen chinesische Hersteller wie Xiaomi, Lenovo und Huawei den Koreanern Druck.

Samsung Galaxy Note 4 kam zu spät – Hoffnung für das vierte Quartal

Samsungs Hoffnungsträger, das Galaxy Note 4, kommt zwar mittlerweile gut an und schnitt auch im CURVED-Test wirklich gut ab, doch schaffte es das Unternehmen nicht, das Gerät noch im dritten Quartal auf den Markt zu bringen. Etwa einen Monat ließen die Koreaner Apple Zeit, das durchaus vergleichbare iPhone 6 Plus und dessen kleinen Bruder iPhone 6 an den Mann zu bringen, ehe der Verkauf des eigenen Flaggschiffes anrollen konnte.

Nun hofft Samsung auf die neuen Produkte, die allmählich an den Start gehen und schöpft aus ihnen neue Hoffnung. Im vierten Quartal 2014 ist für den Hersteller einiges zu holen: Während auf der einen Seite das Weihnachtsgeschäft ansteht, zu dem Samsung besonders steigende Absätze von Fernsehgeräten erwartet, spielen im Mobile-Bereich nun auch das Galaxy Note 4, das Note Edge, die Samsung Gear S Smartwatch sowie das Gear VR Headset eine Rolle.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 4 erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Michael Keller10
Samsung versorgt das Galaxy Note 4 immer noch mit Updates
Das Galaxy Note 4 erhält das Sicherheitsupdate für Juli 2017: Samsung rollt die Aktualisierung für das Phablet derzeit in Europa aus.
Galaxy Note 4 erhält großes Soft­ware-Update inklu­sive März-Sicher­heits­patch
Christoph Lübben7
Supergeil !23Das Update soll sogar die Akkulaufzeit des Galaxy Note 4 erhöhen
Alt, aber nicht veraltet: Das Galaxy Note 4 aus dem Jahr 2014 erhält ein größeres Update, das nicht nur den Sicherheitspatch für März 2017 enthält.
Galaxy Note 4 und Note Edge erhal­ten Septem­ber-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten1
Her damit !16Das Galaxy Note Edge erhält auch knapp zwei Jahre nach Release Sicherheitsupdates
Auch ältere Flaggschiffe erhalten von Samsung Sicherheitsupdates: Für das Galaxy Note Edge und das Note 4 kommt nun der September-Patch.