Samsung hat das Galaxy Fold im Stresstest 200.000 Mal gefaltet

Neue Smartphones erfordern neue Stresstests: Samsung hat das Galaxy Fold einer Qualitätsprüfung unterzogen, die denFaltmechanismus und das flexible Display beansprucht hat.

Im Labor hat der Hersteller das Galaxy Fold insgesamt 200.000 Mal gefaltet und entfaltet. Einen kurzen Ausschnitt dieses Tests seht ihr im Video am oberen Ende dieses Artikels. Samsung simuliert so eine Nutzungsdauer von fünf Jahren, in der ein Nutzer das Gerät täglich rund 100 Mal verwendet. Der komplette Test dauert rund eine Woche und soll beweisen, dass sowohl das Scharnier als auch das Infinity Flex Display über einen längeren Zeitraum belastbar sind.

Soft-Lock beim Entfalten?

Der Clip zeigt offenbar noch einen weiteren interessanten Aspekt: Ihr stoßt beim Ausklappen anscheinend kurz auf einen kleinen Widerstand, wie Android Authority beobachtet hat. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich dabei um einen Verriegelungsmechanismus (Soft-Lock) handelt. Dieser verhindert mutmaßlich, dass sich das Galaxy Fold im Tablet-Modus versehentlich schließt.

Der Hybrid aus Smartphone und Tablet geht hierzulande am Freitag, den 26. April 2019 in die Vorbesteller-Phase. Dann startet in den USA zudem der offizielle Verkauf. Hierzulande müssen wir uns noch bis zum 3. Mai gedulden, ehe das Gerät in einigen wenigen Geschäften zu finden sein wird. Eine Gemeinsamkeit sollen weltweit alle Modelle haben: den gleichen Prozessor. Für das Galaxy S10 beispielsweise stattet Samsung die US-Version mit einem stärkeren Chip aus.


Weitere Artikel zum Thema
Moto­rola Razr vs. Galaxy Fold: Welches Falt-Phone bricht zuerst?
Francis Lido
Motorola Razr jetzt erhältlich: So viel soll das Falthandy mit Kult-Attitüde kosten
Das neue Motorola Razr muss sich im Falt-Test beweisen. Kann es das Samsung Galaxy Fold überbieten?
Galaxy Fold 2 im Video: Wirft Samsung das alte Design über den Haufen?
Lars Wertgen
Video des Galaxy Fold 2
Schon bald stellt Samsung mutmaßlich das Galaxy Fold 2 vor – und bereinigt bisherige Kinderkrankheiten. Was uns erwarten dürfte, verrät ein Video.
Galaxy Fold 2 Bilder aufge­taucht: Wird so das Samsung-Folda­ble ausse­hen?
Martin Haase
Her damit11Das nächste Galaxy Fold könnte horizontal gefaltet werden.
Das Galaxy Fold ist spannend – aber teuer. Das Fold 2 soll günstiger werden und auch beim Faltkonzept anders werden, wie Bilder jetzt zeigen.