Samsung könnte an Galaxy Book mit Windows 10 arbeiten

Naja !10
Das Galaxy TabPro S könnte einen Nachfolger mit anderer Bezeichnung erhalten
Das Galaxy TabPro S könnte einen Nachfolger mit anderer Bezeichnung erhalten(© 2016 CURVED)

Schon bald könnte Samsung mit dem Galaxy Book ein neues Tablet vorstellen, das mit dem Betriebssystem Windows 10 ausgestattet ist. Informationen zu dem noch unbekannten Gerät sind nun über ein Programm geleakt, das im Windows Store verfügbar ist.

Im Windows Store ist demnach die Samsung-Software "Book Einstellungen" aufgetaucht und ist laut dem Beschreibungstext "eine Anwendung für Galaxy Book". Womöglich ist die Veröffentlichung der App unbeabsichtigt erfolgt, da das genannte Gerät noch nicht einmal offiziell angekündigt worden ist. Das Programm steht nur für Windows 10 zu Verfügung und setzt einen Prozessor mit 64-bit-Architektur voraus.

Kein Laptop

Der Name mag zunächst nach einem Laptop klingen, doch MSPowerUser zufolge hat Samsung sich bereits 2012 den Namen "Galaxy Book" gesichert: zur Nutzung im Sektor Tablets und Smartphones – nicht für Computer und Laptops. Womöglich handelt es sich also um eine Art Nachfolger des Hybrid-Tablets Galaxy TabPro S, das ebenfalls mit Windows 10 sowie einer Tastatur und Touch-Screen ausgestattet ist. Eine weitere Möglichkeit wäre es außerdem, dass hinter dem mysteriösen Gerät das sogenannte Galaxy X steckt, bei dem es sich um ein Smartphone handelt, das – wie ein Buch – inklusive des Bildschirms zu einem größeren Tablet auseinandergefaltet werden kann.

In den Einstellungen der Software existiert zudem ein Menüpunkt für Eingabestifte. Das Galaxy Book könnte dementsprechend einen Stylus unterstützen – wie es Gerüchten zufolge auch beim Android-Tablet Galaxy Tab S3 der Fall sein wird. Die Veröffentlichung der Software "Book Einstellungen" ist nur knapp eine Woche vor dem Start des MWC 2017 erfolgt. Womöglich stellt Samsung im Rahmen des Kongresses am 26. Februar also gleich zwei Tablets mit S Pen vor.

Die App "Book Einstellungen" ist im Windows Store aufgetaucht(© 2017 Windows Store)
Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast Folge 40: Galaxy Note 9 mit S Pen und Samsung DeX
Jan Johannsen
Samsung Galaxy Note 9 S Pen.
Touchscreen-Stifte sind aus der Mode gekommen, das Samsung Galaxy Note 9 hat aber noch einen. Der S Pen ist nur eines der Themen im CURVED-Cast.
Samsung Odys­sey Plus gesich­tet: Neues VR-Head­set unter­stützt Steam VR
Guido Karsten
Das Windows Mixed Reality Headset Samsung HMD Odyssey
Samsung legt sein Windows Mixed Reality-Headset mit dem Odyssey Plus offenbar bald neu auf. Das neue Gadget ist bereits von der FCC geprüft worden.
Galaxy Note 9: Erstes Update verbes­sert Super­zeit­lupe für Videos
Lars Wertgen
Das erste Update für das Galaxy Note 9 widmet sich der Hauptkamera auf der Rückseite
Das Galaxy Note 9 ist noch gar nicht erschienen, da steht schon das erste Update parat. Dieses optimiert den Superzeitlupenmodus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.