Samsung könnte an Galaxy Book mit Windows 10 arbeiten

Naja !10
Das Galaxy TabPro S könnte einen Nachfolger mit anderer Bezeichnung erhalten
Das Galaxy TabPro S könnte einen Nachfolger mit anderer Bezeichnung erhalten(© 2016 CURVED)

Schon bald könnte Samsung mit dem Galaxy Book ein neues Tablet vorstellen, das mit dem Betriebssystem Windows 10 ausgestattet ist. Informationen zu dem noch unbekannten Gerät sind nun über ein Programm geleakt, das im Windows Store verfügbar ist.

Im Windows Store ist demnach die Samsung-Software "Book Einstellungen" aufgetaucht und ist laut dem Beschreibungstext "eine Anwendung für Galaxy Book". Womöglich ist die Veröffentlichung der App unbeabsichtigt erfolgt, da das genannte Gerät noch nicht einmal offiziell angekündigt worden ist. Das Programm steht nur für Windows 10 zu Verfügung und setzt einen Prozessor mit 64-bit-Architektur voraus.

Kein Laptop

Der Name mag zunächst nach einem Laptop klingen, doch MSPowerUser zufolge hat Samsung sich bereits 2012 den Namen "Galaxy Book" gesichert: zur Nutzung im Sektor Tablets und Smartphones – nicht für Computer und Laptops. Womöglich handelt es sich also um eine Art Nachfolger des Hybrid-Tablets Galaxy TabPro S, das ebenfalls mit Windows 10 sowie einer Tastatur und Touch-Screen ausgestattet ist. Eine weitere Möglichkeit wäre es außerdem, dass hinter dem mysteriösen Gerät das sogenannte Galaxy X steckt, bei dem es sich um ein Smartphone handelt, das – wie ein Buch – inklusive des Bildschirms zu einem größeren Tablet auseinandergefaltet werden kann.

In den Einstellungen der Software existiert zudem ein Menüpunkt für Eingabestifte. Das Galaxy Book könnte dementsprechend einen Stylus unterstützen – wie es Gerüchten zufolge auch beim Android-Tablet Galaxy Tab S3 der Fall sein wird. Die Veröffentlichung der Software "Book Einstellungen" ist nur knapp eine Woche vor dem Start des MWC 2017 erfolgt. Womöglich stellt Samsung im Rahmen des Kongresses am 26. Februar also gleich zwei Tablets mit S Pen vor.

Die App "Book Einstellungen" ist im Windows Store aufgetaucht(© 2017 Windows Store)
Weitere Artikel zum Thema
5 Gründe, warum Schwim­men das perfekte Ganz­kör­per-Work­out ist
Tina Klostermeier
Schwimmen: eine völlig unterschätzte Sportart. Wir geben euch 5 Gründe zum Kraulen.
Split-Training war gestern: Schwimmen ist effektives Ganzkörper-Workout hoch fünf.
Galaxy S9: "Die Unglaub­li­chen" sind als AR Emoji verfüg­bar
Lars Wertgen
Dank Samsung und Disney werdet ihr zu Mr. Incredible
"Die Unglaublichen 2" kommt bald in die Kinos. Schon jetzt werdet ihr auf eurem Samsung Galaxy S9 zum Superheld – über AR Emoji.
Samsung Gear S4: Neue Gerüchte zu Wear OS als Tizen-Ersatz
Michael Keller2
Die Samsung Gear S3 nutzt als Betriebssystem das hauseigene Tizen OS
Wendet sich Samsung von Tizen ab? Zumindest im Bereich Wearables verdichten sich die Hinweise: Die Gear S4 soll mit Wear OS laufen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.