Samsung könnte an Gear-Smartwatch mit Blutdruck-Messung arbeiten

Blutdruckmessung via Smartwatch? Samsung könnte einen Weg gefunden haben
Blutdruckmessung via Smartwatch? Samsung könnte einen Weg gefunden haben(© 2017 CURVED)

Viele Smartwatches und Smartbands können die Herzfrequenz messen. Samsung könnte nun einen Weg gefunden haben, wie zukünftig auch der Blutdruck über die Uhr erfasst werden kann – ohne das Handgelenk abzuschnüren.

Bei einer klassischen Blutdruck-Messung wird eine Binde um den Arm gebunden. Die Methode ist nicht schlimm, aber auch nicht komfortabel und Letzteres wird von einer Uhr erwartet. Bei einer zukünftigen Smartwatch scheint Samsung auf eine neue Messtechnik zu setzen: eine Kombination aus polarisierendem Licht und einem speziellen Sensor.

Samsung Gear X misst Lichtintensität

Das geht aus einem Patent hervor, dass Samsung offenbar bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) eingereicht hat, wie die Webseite GSMArena berichtet. Der Sensor misst die Intensität des durchgelassenen Lichts, heißt es. Bei der Methode muss das Armband anscheinend zwar auch eng, aber nicht so straff getragen werden wie bei der medizinischen Variante.

Das Design der Smartwatch, die in dem Patent skizziert wird, ist ganz offensichtlich nur ein Platzhalter. Das Modell ähnelt den ersten Gear-Smartwatches. Dasselbe dürfte für den verwendeten Modellnamen (Samsung Gear X) gelten. Wie weit Samsung in der Entwicklung ist sowie ob und wann das Feature Serienreife erreicht, lässt sich noch nicht prognostizieren. Auch Apple versucht seine Smartwatch als medizinisches Diagnose-Instrument zu positionieren – offenbar mit Erfolg: Denn immer wieder gibt es Berichte darüber, dass die Apple Watch ihren Träger vor schwerwiegenden Folgen bewahrt hat.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9 im Härte­test: Was ist denn mit den Buttons los?
Francis Lido
Die Buttons des Galaxy Note 9 lassen sich leicht aus dem Gehäuse lösen
Wie stabil ist das Galaxy Note 9? Ein Härtetest hat zumindest eine kleine Schwachstelle offenbart.
Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen6
Das Samsung Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 im Kameravergleich.
Das Galaxy Note 9, Huawei P20 Pro, iPhone X und OnePlus 6 liefern Fotos mit einer sehr guten Bildqualität, trotzdem gibt es Unterschiede im Detail.
Für Galaxy S10? Samsung arbei­tet an selbst­hei­len­dem Display
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 ist zumindest durch Gorilla Glass gegen Kratzer geschützt
Ein Display, bei dem kleine Kratzer von selbst verschwinden? Das Galaxy S10 oder andere kommende Samsung-Smartphones könnten so einen Screen erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.