Samsung macht das Galaxy S7 Edge größer als das Galaxy S7

Her damit !14
Sogar ein Foto vom Gehäuse des Galaxy S7 soll bereits geleakt worden sein
Sogar ein Foto vom Gehäuse des Galaxy S7 soll bereits geleakt worden sein(© 2015 Webthinker123)

Samsung macht die Bildschirme seiner Galaxy S-Modelle größer. Immer mehr Gerüchte deuten darauf hin, dass sich das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge sowohl in den Gehäusemaßen als auch in ihrer Displaygröße unterscheiden werden. Neue Informationen von AndroidAuthority und dem Samsung-Leak-Experten Shai Mizrachi bestätigen dies – und verraten auch Neuigkeiten zum Gehäusedesign.

Zum Ende des Jahres 2015 zeichnen die aufkommenden Gerüchte bezüglich des Samsung Galaxy S7 und dessen Ableger Galaxy S7 Edge ein immer genaueres Bild von den beiden Top-Smartphones des koreanischen Herstellers. Die letzten Berichte verrieten bereits, dass Samsung nur diese beiden Modelle und doch keine vier verschiedenen Geräte plane. Nun wissen wir auch, wie groß die Bildschirme und die Gehäuse des Galaxy S7 und des Galaxy S7 Edge sein sollen – und wie deren Form sich von der vorangegangenen Generation unterscheidet.

Galaxy S7 mit größerem Display bei gleicher Gehäusegröße

Eine der von Shai Mizrachi geleakten schematischen Darstellungen vergleicht die Maße der neuen Geräte mit denen des Samsung Galaxy S6. Dabei wird auf den ersten Blick deutlich, dass Samsungs Galaxy S7 Edge mit einer Gehäuselänge von 151 Millimetern und einer Breite von 73 Millimetern deutlich größer wird als das einfache Galaxy S7. Letzteres soll offenbar mit 143 x 70,5 Millimetern genauso lang und breit werden wie sein Vorgänger, obwohl der Bildschirm mit einer Diagonale von 5,2 Zoll etwas größer wird als das 5,1-Zoll-Display im Galaxy S6.

Wer es noch größer haben möchte, kann vermutlich ab März 2016 zum Galaxy S7 Edge greifen. Der an den Seiten gebogene Bildschirm des Smartphones soll 5,5 Zoll groß werden. Das Gehäuse ist mit 151 x 73 Millimetern allerdings immer noch einige Millimeter kompakter als das des iPhone 6s Plus. Ein LG G4 mit 5,5-Zoll-Display ist etwa 2 Millimetern kürzer, aber dafür etwas breiter.

Das Gehäuse des Galaxy S7 wird ähnlich wie das Galaxy Note 5 eine flache Vorderseite besitzen, während die Rückseite sich an den Seiten krümmt. Beim größeren Galaxy S7 Edge wird sich die Front mit den gebogenen Bildschirmkanten an den Seiten etwas stärker nach hinten wölben. Da auch die Seitenkanten der Rückseite geschwungen sind, sollte das größere Modell aber ebenfalls gut in der Hand liegen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7: Oreo-Update könnte Mitte Mai erschei­nen
Francis Lido
Besitzer des Galaxy S7 müssen sich derzeit noch mit Android Nougat begnügen
Eine türkische Webseite von Samsung datiert den Oreo-Rollout für das Galaxy S7 auf Mitte Mai. Wird es diesmal tatsächlich so kommen?
Galaxy S7: Update auf Android Oreo offen­bar bereit zur Vertei­lung
Francis Lido7
Her damit !13Wann kommt Android Oreo für das Galaxy S7?
Bald soll es so weit sein: Das Galaxy S7 könnte in Kürze Android Oreo erhalten.
Samsung soll an Einstei­ger-Smart­phone mit Android Go arbei­ten
Lars Wertgen
Das Galaxy J2 Core dürfte soll weniger Leistung als das Galaxy J5 von 2017 (Bild) bieten
Samsung arbeitet offenbar an einem Galaxy J2 Core. Auf dem Budget-Smartphone soll Android Go installiert sein.