Samsung Odyssey Plus gesichtet: Neues VR-Headset unterstützt Steam VR

Das Windows Mixed Reality Headset Samsung HMD Odyssey
Das Windows Mixed Reality Headset Samsung HMD Odyssey(© 2018 Samsung)

Für Nutzer mit einem Galaxy S9, S8 oder Note 8 hat Samsung das aktuelle Gear VR-Headset im Angebot. Wer mit einem Windows-PC in die Virtuelle Realität abtauchen möchte, kann auf das HMD Odyssey-Headset zurückgreifen – und bald offenbar auch auf dessen Nachfolger, das Samsung Odyssey Plus.

Die Vorstellung des Samsung Odyssey Plus dürfte bereits kurz bevorstehen. Wie nämlich 91Mobiles herausgefunden hat, wurde das neue Virtual Reality-Headset schon von der US-Zulassungsbehörde FCC unter die Lupe genommen. Freundlicherweise wurde gemeinsam mit dem Untersuchungsbericht auch gleich ein Datenblatt veröffentlicht. Die wichtigsten Spezifikationen des Windows Mixed Reality-Headsets sind damit bereits bekannt.

Upgrade für mehr Tragekomfort

Wie es der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich beim Odyssey Plus wohl nicht um eine völlig neue Generation von VR-Headset. Dem Datenblatt nach zu urteilen, entsprechen Sichtfeld und Auflösung der beiden AMOLED-Displays den Werten des Vorgängermodells. Der FCC-Bericht verspricht aber ausdrücklich drei Verbesserungen: "Wider Eye box, Wider Part of Nose, Antifog". Offenbar will Samsung also den Tragekomfort seines Headsets verbessern, indem für ein geräumigeres Gehäuse, eine verbesserte Auflage für die Nase und einen Schutz gegen Beschlagen der Linsen gesorgt wird.

Eine weitere Verbesserung für das Samsung Odyssey betrifft das verfügbare Angebot an VR-Inhalten. Dem Bericht zufolge soll Samsungs neues Mixed Reality-Headset nämlich auch mit SteamVR kompatibel sein. Nutzer des Gerätes sollen also auch VR-Inhalte von der beliebten Steam-Plattform von Valve beziehen und genießen können. Wann die Vorstellung des Odyssey Plus stattfinden wird, bleibt noch unklar. Ein Release ein Jahr nach der Veröffentlichung des Vorgängers im Oktober 2018 wäre aber denkbar. Fraglich ist, ob das Gerät dann im Gegensatz zum Vorgänger auch hierzulande angeboten wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs, iPhone X, Galaxy S9 Plus und Pixel 2 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen2
Google Pixel 2, iPhone X, iPhone Xs und Samsung Galaxy S9 Plus
Beim iPhone Xs (Max) hat Apple wieder an der Kamera gearbeitet. Die Veränderungen im Vergleich zum iPhone X, Galaxy S9 Plus & Pixel 2 seht ihr hier.
Samsungs falt­ba­res Smart­phone muss ohne Gorilla Glass auskom­men
Christoph Lübben
Noch ist nicht bekannt, wie das faltbare Smartphone von Samsung aussehen wird
Probleme mit Kratzern? Das faltbare Smartphone von Samsung soll kein Gorilla Glass erhalten. Dennoch sei das Galaxy F nicht ungeschützt.
Samsung Galaxy A7 mit Triple-Kamera ist offi­zi­ell: So viel kostet es
Christoph Lübben
Her damit !5Mit dem Samsung Galaxy A7 kommt die Triple-Kamera in die Mittelklasse
Samsung hat das Galaxy A7 vorgestellt. Es ist das erste Smartphone des Unternehmens mit einer Triple-Kamera auf der Rückseite.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.