Samsung sagt die Zukunft voraus: Was passiert 2015?

Peinlich !7
Mit seinen Vorhersagen für 2015 bewegt sich Samsung zurück in die Zukunft
Mit seinen Vorhersagen für 2015 bewegt sich Samsung zurück in die Zukunft(© 2014 CC: Flickr/JD Hancock)

"Power Dressing für Geschäftsführer" im Jahr 2015? Was klingt wie eine Vorhersage aus den 80ern, ist tatsächlich Samsungs Prognose für das kommende Jahr. Samsung glaubt, dass Wearables unser Leben 2015 noch stärker beeinflussen werden. Geht es nach dem südkoreanischen Unternehmen, werden Arbeit und Freizeit durch die neuen Technologien komplett umstrukturiert.

So würden die Menschen beispielsweise ihr Arbeitsleben anhand sogenannter "Power Hours" ausrichten, da die Technologie durch mobile Geräte wie Smartphones und Tablets bestimmte Zeiten für Höchstleistungen offenbaren könne, schreibt Samsung. Außerdem würden Wearables eine neue Ära des "Power Dressing" für Geschäftsführer ermöglichen.

Von "geek" zu "chic"

Von den neuen technischen Möglichkeiten profitierten vor allem auch Händler, die aufgrund von virtueller Realität völlig neue Möglichkeiten zum Verkauf haben würden. Demnach könnten sie Produkte auf eine neue Art präsentieren – und würden dabei nicht länger von räumlichen Beschränkungen oder hohen Mieten behindert.

Außerdem würden sich automatische Systeme in den eigenen vier Wänden etablieren – die Wahrnehmungsverschiebung von "geek" zu "chic" soll vor allem durch eine enorm verbesserte Nutzererfahrung ermöglicht werden. Außerdem würde jedes Kind, das innerhalb von 2015 geboren wird, während seiner späteren Schulzeit neben klassischen Fächern wie Mathe und Literatur auch das Programmieren erlernen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Unfassbar !6Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.
Galaxy Note 7: Bekannt­gabe vom Ergeb­nis der Unter­su­chung am 23. Januar
1
Das Galaxy Note 7 hat nicht nur durch seine Features für Aufsehen gesorgt
Eine Erklärung für das Galaxy Note 7-Debakel: In nur wenigen Tagen will Samsung verkünden, was die Ursache für die entflammten Phablets war.
Garmin vivo­move im Test: dezen­ter Fitness­tra­cker
Jan Johannsen
Garmin vivomove: Ist der rote Balken voll, will die Uhr bewegt werden.
7.5
Die Garmin vivomove ist eine klassische Uhr, die nebenbei Schritte zählt und die Daten auf das Smartphone schickt. Der dezente Fitnesstracker Test.