Ultimativer Instagram-Fernseher? Das ist der Samsung Sero

Peinlich !6
Der Samsung Sero ist ein Hochkant-TV
Der Samsung Sero ist ein Hochkant-TV(© 2019 Samsung)

Ein Fernseher, auf dem ihr optimal alle Instagram-Inhalte oder viele Facebook-Videos anschauen könnt? Mit dem Samsung Sero könnte dieser Traum von euch in Erfüllung gehen – sofern ihr überhaupt diesen Traum habt. Allerdings eignet sich der TV mehr für Filme und Serien, als ihr zunächst denken dürftet.

Der Samsung Sero ist nun offiziell. Es handelt sich um einen hochkanten/vertikalen Fernseher. Passend: Offenbar bedeutet das Wort "Sero" in Südkorea auch "Vertikal". Das macht ihn ideal zum Betrachten von Smartphone-Inhalte. In der Diagonale soll das Gerät knapp 43 Zoll messen – ihr könntet also deutlich mehr Details in Instagram-Clips erkennen, als es etwa auf einem 6-Zoll-Smartphone der Fall ist. Oder ihr schaut euch auf Großbild beliebte Fotos der Plattform an.

TV-Dreh im Wohnzimmer

Es handelt sich um einen sogenannten QLED-TV, der dementsprechend ein sehr gutes Bild mit hohem Kontrastumfang produzieren dürfte. Für den Sound sorgt ein 4.1-Lautsprechersystem mit einer Leistung von 60 Watt. Da Samsung Sero ein smarter TV ist, könnt ihr den Bildschirm eures Smartphones direkt auf dem Fernseher spiegeln.

Allerdings ist der TV wohl auch für Filme und Serien nützlich: Samsung Sero lässt sich drehen, dann funktioniert er wie ein herkömmlicher Breitbild-Fernseher. Falls ihr Instagram und Co. eines Tages doch den Rücken zukehrt, müsst ihr euch demnach keinen neuen TV besorgen – sondern dreht ihn einfach.

Zunächst erscheint Samsung Sero im Mai nur in Südkorea. Ob und wann der TV in weiteren Ländern erscheint, ist bislang unbekannt. Allerdings hat das besonder Design auch seinen Preis. Offenbar kostet er umgerechnet knapp 1460 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
AKG Y500 im Test: Blue­tooth-Kopf­hö­rer mit netten Featu­res und soli­dem Sound
Martin Haase
Im Alltag können die AKG Y500 im Test überzeugen.
AKG könnte euch ein Begriff sein, vielen Samsung-Handys liegen ein paar In-Ears von AKG bei. Und was ist mit On-Ear-Kopfhörern? Die AKG Y500 im Test.
Samsung Galaxy A51 gele­akt: Mittel­klasse-Knal­ler mit Quad-Kamera?
Francis Lido
Das Galaxy A51 soll eine Linse mehr bieten als sein Vorgänger (Bild)
Das Samsung Galaxy A51 ist offenbar in einem Benchmark aufgetaucht. Dieser verrät einige Ausstattungsmerkmale des Smartphones.
Galaxy S10 mit Finger­ab­druck­sen­sor-Problem: Jetzt grei­fen Banking-Apps ein
Martin Haase
Peinlich !5Der Fingerabdrucksensor beim Galaxy S10 macht Probleme.
Das Problem mit Samsungs Fingerabdrucksensor zieht weitere Kreise. Jetzt sperren offenbar die ersten Banking-Apps das Galaxy S10 aus.