Samsung SM-T240: Neues 7-Zoll-Tablet entdeckt

Unfassbar !6
Ob das Samsung SM-T240 an die Leistung eines Galaxy Tab S herankommen wird?
Ob das Samsung SM-T240 an die Leistung eines Galaxy Tab S herankommen wird?(© 2014 SamMobile)

Samsung hat offenbar schon wieder ein neues Tablet in der Pipeline: Gesichtet als Ausführung mit einem 7-Zoll-Display lässt es allerdings noch offen, ob die Koreaner gleich wieder eine ganze Reihe mit verschieden großen Modellen auf den Markt bringen werden.

Entdeckt wurde das Samsung-Tablet mit der internen Modellbezeichnung SM-T240 wieder einmal in der indischen Import-Datenbank Zauba, in die das Gerät laut MySamsungPhones bereits am 20. September aufgenommen wurde. Den Angaben nach soll die Lieferung insgesamt acht Exemplare des Samsung SM-T240 beinhaltet haben. Verschickt wurden sie zu Testzwecken von Samsungs Heimat Südkorea aus ins indische Neu-Delhi.

Soll das Samsung SM-T240 ein günstiges Tablet für Einsteiger werden?

Was das Samsung SM-T240 für eine technische Ausstattung mitbringt, verrät der Datenbank-Eintrag über die Einfuhr der Geräte leider nicht. Wie Softpedia allerdings vermutet, könnte es sich dabei um einen neuen Versuch der Koreaner handeln, ein echtes Einsteiger-Tablet zum günstigen Preis zu etablieren. So bringen die Geräte der Samsung Galaxy Tab 4-Reihe beispielsweise eher Mittelklasse-Spezifikationen mit. Und auch der Preis liegt mit mehreren hundert Euro etwas zu hoch, um noch dem günstigen Marktsegment anzugehören.

Während Samsung also mit dem Galaxy Tab 4 das Mittelfeld und mit dem Galaxy Tab S die High-End-Sparte versorgt, könnte das SM-T240 ein wirklich günstiger Ableger für um die 100 Euro werden. Sollte sich diese Vermutung bewahrheiten, stünden die Chancen aber wohl gut, dass Samsung neben der entdeckten 7-Zoll-Version auch mindestens ein größeres Modell plant.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Kindle: Nächste Gene­ra­tion könnte wasser­dicht sein
Auf diesem Foto soll die nächste Generation von Amazon Kindle zu sehen sein
Amazon Kindle für Feuchtgebiete: Der nächste eBook-Reader vom Versandhausriesen könnte ein wasserdichtes Gehäuse erhalten.
iPhone 8: Darum könnte Apples Touch ID auf die Rück­seite wandern
7
Peinlich !22In den letzten Jahren lag der Fingerabdrucksensor beim iPhone unterm Display.
Apple könnte den Fingerabdrucksensor beim iPhone 8 auf der Rückseite verbauen. AppleInsider liefert eine mögliche Erklärung, wieso das so sein könnte.
Iriss­can­ner des Galaxy S8 könnte künf­tig für Zahlun­gen genutzt werden
Guido Karsten
Her damit !6Der Irisscanner des Galaxy S8 befindet sich wie die Frontkamera über dem großen Display
Das Galaxy S8 verfügt auch über einen Irisscanner. Wie es nun heißt, sollen damit in Zukunft auch Zahlungsvorgänge bestätigt werden können.